• 1. FC Köln
    21. Spieltag
    1:0

    Sa, 05.02.2022

    15:30 Uhr

    Sport-Club Freiburg

Der 1. FC Köln hat sein Heimspiel am 21. Spieltag der Bundesliga-Saison 2021/22 nach einem intensiven Spiel gegen den SC Freiburg 1:0 gewonnen. Das Tor des Tages erzielte Anthony Modeste in der 23. Minute – sein 14. Saisontreffer.

FC-Cheftrainer Steffen Baumgart und sein Co-Trainer André Pawlak, der den an Corona erkrankten Baumgart an der Seitenlinie vertrat, veränderten die Startelf im Vergleich zur Partie auf zwei Positionen: Mark Uth ersetzte Louis Schaub und im Sturm rückte Jan Thielmann für Ondrej Duda ins Team.

FC beginnt stark und belohnt sich

Der FC startete selbstbewusst, erspielte sich einige Eckbälle in der Anfangsphase und kam zu seiner ersten Chance durch Jan Thielmann, der nach Querpass von Jonas Hector beim Abschluss aus 18 Metern nicht richtig Druck hinter den Ball bekam (12.). Ein öffnender Ball von Timo Hübers auf Hector leitete die nächste FC-Chance ein, doch Mark Uth wurde nach der Hereingabe von Hector im letzten Moment geblockt (17.). Die erste Möglichkeit der Gäste vergab Ermedin Demirović, als nach einem Steilpass in Strafraum aus elf Metern links am Kasten vorbeizielte (20.). 

Wenig später belohnte sich der FC für seinen engagierten Auftritt. Nach der ersten Hereingabe von Thielmann köpfte Anthony Modeste noch knapp neben das Tor (22.), doch eine Minute später klingelte es: Thielmann spitzelte einen Ball von Luca Kilian an Nico Schlotterbeck vorbei, überlief den SCF-Verteidiger und bediente erneut Modeste, der aus gut 20 Metern überlegt zum 1:0 ins rechte Eck schlenzte (23.). Der FC hatte eine weitere gute Chance durch Dejan Ljubicic, der einen Versuch aus 18 Metern halblinker Position knapp am rechten Pfosten vorbeizirkelte (32.). Die Freiburger wären in der Nachspielzeit der ersten Hälfte fast noch zum Ausgleich gekommen, doch zunächst entschärfte FC-Keeper Marvin Schwäbe einen Schuss von Maximilian Eggestein, dann köpfte Philipp Lienhart bei der anschließenden Ecke auf das Tornetz.

Zweite Hälfte beginnt mit Aufreger

Die Gäste kamen motiviert aus der Kabine und durch Vincenco Grifo zu einer ersten Chance – der Italiener setzte seinen Schuss aus 18 Metern aber links neben das FC-Tor (49.). Wenige Sekunden später der vermeintliche Ausgleich: Der eingewechselte Roland Sallai schob nach einer flachen Hereingabe von links zum 1:1 ein, doch die Überprüfung durch den Video Assistant Referee ergab, dass Nico Schlotterbeck beim Schuss in Abseitsposition Schwäbe die Sicht nahm – kein Tor (50.). 

Offener und laufintensiver Schlagabtausch

Die Entscheidung brachte Stimmung auf die Ränge und den FC in Schwung. Uth scheiterte mit einem Distanzschuss an SCF-Keeper Mark Flekken (53.), Schlotterbeck hielt seinen Fuß in letzter Sekunde in einen Schuss von Kainz (57.). Die Partie entwickelte sich zu einem offenen und laufintensivem Schlagabtausch. Schwäbe rettete mit einer starken Parade bei einem Distanzschuss von Günter die Führung (73.). Duda schlenzte auf der anderen Seite knapp am rechten Pfosten vorbei (76.). Der FC drückte in der Folge auf die Entscheidung, ehe Freiburg noch einmal aufkam. Mit vereinten Kräften verteidigte der FC trotz fünf Minuten Nachspielzeit die Führung und den Sieg – auch, weil der eingewechselte Nils Petersen den Ball bei der letzten Chance der Gäste in den Kölner Abendhimmel drosch. 

Am 22. Spieltag der Bundesliga-Saison 2021/22 tritt der FC am kommenden Freitag, 11. Februar 2022, um 20.30 Uhr bei RB Leipzig an.

Statistik zum Spiel

1. FC Köln: Schwäbe – Schmitz, Kilian, Hübers, Hector – Özcan – Uth (63. Duda), Ljubicic (77. J. Horn), Kainz (85. Schindler) – Thielmann (85. Schaub), Modeste (85. Andersson)

SC Freiburg: Flekken – Kübler (81. Schmid), Lienhart, Schlotterbeck, Günter – Eggestein (81. Petersen), Höfler – Schade (46. Sallai), Höler, Grifo – Demirović (61. Jeong)

Tor: 1:0 Modeste (23.)

Gelbe Karten: Thielmann, Ljubicic – Jeong, Höfler

Schiedsrichter: Felix Brych (München)

Zuschauer: 10.000 (ausverkauft)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg55
71. FC Köln52
81. FSV Mainz 0546

FC-FANSHOP