• 1. FC Köln
    23. Spieltag
    1:0

    Sa, 19.02.2022

    18:30 Uhr

    Eintracht Frankfurt

Der 1. FC Köln hat sein Heimspiel am 23. Spieltag der Bundesliga-Saison 2021/22 gegen Eintracht Frankfurt mit 1:0 gewonnen. Der FC war über die gesamten 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft und siegte am Ende verdient durch den erlösenden Treffer des eingewechselten Anthony Modeste in der 84. Minute.

Im Vergleich zur 1:3-Niederlage im Auswärtsspiel bei RB Leipzig gab es zwei Änderungen in der FC-Startelf: Dejan Ljubicic und Mark Uth rückten für Ondrej Duda und Jan Thielmann in die Startelf. 

FC und Eintracht lassen Großchancen liegen

Der FC startete in den ersten Minuten druckvoll mit guten Läufen über die Außenbahnen, die Flanken von Florian Kainz und Benno Schmitz fanden im Strafraum aber keine Abnehmer. Die Eintracht vergab zwei gute Chancen zur Führung, als Filip Kostic am langen Pfosten eine Hereingabe von Jesper Lindström nicht unter Kontrolle brachte (7.) und ein Schuss von Sebastian Rode aus 13 Metern von Jonas Hector geblockt wurde (9.). 
Nach einem ersten Torschuss von Timo Hübers nach Flanke von Schmitz, den Eintracht-Keeper Kevin Trapp ohne Probleme aufnahm (13.), führte eine schöne Kombination zur bis dahin größten FC-Chance: Kainz, Hector und Sebastian Andersson leiteten das Leder mit jeweils einem Kontakt weiter zu Dejan Ljubicic, der mit seinem Volleyschuss an Trapp scheiterte (17.). 

Der FC dominierte fortan die Partie und drängte auf die Führung. Einen langen Einwurf von Hector verlängerten Andersson und Uth auf Salih Özcan – sein Abschluss aus kurzer Distanz blieb erfolglos (22.). Nach einer weiteren Schmitz-Flanke parierte Trapp einen Schuss von Andersson (25.), die anschließende Ecke landete erneut bei Özcan, der knapp am linken Pfosten vorbeiköpfte (26.).

Die Eintracht kam glücklich zu einer weiteren Großchance, als Luca Kilian wegrutschte und Rafael Borré aus gut 20 Metern abzog – der Ball flog knapp links am FC-Kasten vorbei (35.). Florian Kainz probierte es auf der Gegenseite ebenfalls mit einem Distanzschuss, doch Trapp war schnell genug unten (41.). Trotz mehr Ballbesitz und besserer Chancen für den FC ging es torlos in die Kabine. 

Uth scheitert an Trapp

Der FC hatte die erste Möglichkeit in der zweiten Hälfte. Nach einem Foul an Özcan gab es Freistoß in zentraler Position, den Kainz aus gut 20 Metern über das Tor zirkelte (48.). Der FC blieb spielbestimmend, die Eintracht konzentrierte sich auf die Defensive und wartete nur auf Fehler der Baumgart-Elf. Doch diesen Gefallen tat der FC den Gästen nicht und erspielte sich weiter gute Chancen: Nach einem schnellen Einwurf zog Uth aus spitzem Winkel ab – Trapp rettete per Faustabwehr zur Ecke (60.). Der zwischenzeitlich eingewechselte Anthony Modeste legte an der Strafraumgrenze auf Ljubicic ab, dessen Schuss aber weit über den Frankfurter Kasten flog (69.). 

Modeste erlöst FC in turbulenter Schlussphase

Zehn Minuten später wurde es turbulent. Erst setzte Modeste zum Solo an, sein Querpass auf Uth wurde im Strafraum aber im letzten Moment geblockt, wenige Sekunden später köpfte Evan Ndicka eine Hereingabe von Kainz fast ins eigene Tor (78.). Im Gegenzug verhinderten Hector und Kilian mit vereinten Kräften ein Frankfurter Kontertor (79.). Die Erlösung für den FC dann in der 84. Minute: Nach einem Einwurf von Schmitz und schneller Weiterleitung von Ellyes Skhiri sprintete Modeste alleine auf Trapp zu und traf durch die Beine des Eintracht-Keepers zum verdienten 1:0 – der 15. Saisontreffer des Franzosen. In der Nachspielzeit hielt FC-Keeper Timo Horn den Sieg gegen Borré fest.

Am 24. Spieltag der Bundesliga-Saison 2021/22 tritt der FC am kommenden Samstag, 26. Februar 2022, um 15.30 Uhr bei der SpVgg Greuther Fürth an.

Statistik zum Spiel

1. FC Köln: T. Horn – Schmitz (88. Duda), Kilian, Hübers, Hector – Özcan, Skhiri – Ljubicic (80. Schindler), Uth (88. Schaub), Kainz (80. Thielmann) – Andersson (61. Modeste)

Eintracht Frankfurt: Trapp – Tuta (89. Lammers), Hinteregger, Ndicka – Jakic – Chandler (82. Da Costa), Sow, Rode (46. Kamada, 90. Lenz), Kostic – Lindström (76. Hauge), Borré

Tore: 1:0 Modeste (84.)

Gelbe Karten: Andersson – Hinteregger, Jakic 

Schiedsrichter: Christian Dingert (Gries)

Zuschauer: 10.000 (ausverkauft)
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg55
71. FC Köln52
81. FSV Mainz 0546

FC-FANSHOP