• VfB Stuttgart
    8. Spieltag
    2 : 1

    Fr, 13.10.2017

    20:30 Uhr

    1. FC Köln

Der 1. FC Köln hat am Freitagabend nach einem intensiven Spiel sehr unglücklich mit 2:1 beim VfB Stuttgart verloren. Nach einer turbulenten Endphase behielten die Schwaben am Ende die Oberhand.

Auch im achten Versuch ist es dem FC am Freitag nicht gelungen, den ersten Dreier der Saison einzufahren. Gegen heimstarke Stuttgarter hatte der FC vor allem in der ersten Hälfte zahlreiche gute Tormöglichkeiten, belohnte sich trotz couragierter Leistung jedoch nicht.

Im Vergleich zur Niederlage gegen RB Leipzig musste FC-Cheftrainer Peter Stöger eine Position neu besetzen. Für Jhon Cordoba, der aufgrund einer Oberschenkelverletzung im Kader fehlte, rückte Simon Zoller in die Startelf. Neben Cordoba reisten auch die Langzeitverletzten Jonas Hector, Marcel Risse, Nikolas Nartey und der angeschlagene Christian Clemens nicht nach Stuttgart.

Viele Möglichkeiten, kein Ertrag

Der bis dahin sieglose FC erwischte den besseren Start ins Spiel. Es waren gerade einmal fünf Minuten gespielt, da bot sich Yuya Osako bereits die erste große Möglichkeit. Nach einem Angriff über rechts landete der Ball beim Japaner, dessen Direktabnahme jedoch knapp am Tor vorbeiging. Mit zunehmender Spieldauer erhöhte der FC den Druck. In der 18. Spielminute war es erneut Osako, der nach Zuspiel von Zoller gleich zweimal an VfB-Keeper Zieler scheiterte. Wenig später hatte Zoller die Führung auf dem Fuß, traf von der Strafraumgrenze aber nur das Außennetz (24.).

Auf der anderen Seite wurden die Stuttgarter in der 32. Minute das erste Mal gefährlich. Anastasios Donis versuchte es von der Strafraumgrenze, verfehlte das Kölner Tor aber deutlich. Donis war es dann auch, der die Gastgeber in Führung brachte. Nach einem gewonnenen Laufduell mit Sörensen tunnelte der junge Grieche Timo Horn und traf zum 1:0 (38). Trotz zahlreicher guter Chancen für den FC ging es mit der VfB-Führung in die Pause.

Videobeweis und später K.O.

Mit Wiederanpfiff stellte Peter Stöger um und brachte Claudio Pizarro für Salih Özcan in die Partie. In der Folge entwickelte sich eine offene Partie mit Torchancen auf beiden Seiten. Torschütze Donis scheiterte mit einem Freistoß am wachsamen Timo Horn (65.), ehe Akolo aus kurzer Distanz verzog (69.). Peter Stöger ging volles Risiko und brachte mit Guirassy und Handwerker zwei frische Kräfte. Aus dem Nichts entstand dann in der 78. Spielminute der verdiente Ausgleich für den FC. Abwehrspieler Dominique Heintz fasste sich aus der Distanz ein Herz und traf mit einem gefühlvollen Schlenzer ins linke obere Toreck.

Der Ausgleich war der Beginn einer turbulenten Schlussphase. In der 88. Minute dann große Aufregung im Stuttgarter Strafraum. Guirassy wurde in einem Zweikampf zu Fall gebracht, Schiedsrichter Benjamin Cortus zeigte zunächst auf den Punkt, gab den Elfmeter nach Rücksprache mit dem Video-Schiedsrichter aber nicht. Den Schlusspunkt in der Mercedes-Benz Arena setzen dann die Schwaben. Nach einem Konter erzielte Chadrac Akolo mit einem abgefälschten Schuss den Siegtreffer für den VfB. Auch ein letzter Versuch von Guirassy (95.) blieb erfolgslos und so behielten die Stuttgarter am Ende die Oberhand.

Bereits am Donnerstag geht es für den 1. FC Köln in der Europa League mit dem Auswärtsspiel bei BATE Borisov weiter. Anstoß ist um 19 Uhr. In der Bundesliga empfängt der FC dann am 22. Oktober um 13.30 Uhr Werder Bremen.

Die Statistik zum Spiel:

VfB Stuttgart: Zieler – Mangala, Baumgartl, Badstuber, Kaminski (19. Beck), Aogo – Brekalo (60. Akolo), Ascacibar, Pavard, Donis (79. Ginczek) – Terodde

1. FC Köln: Horn – Klünter, Sörensen, Heintz, Rausch (72. Handwerker) – Jojic (66. Guirassy), Lehmann, Özcan (46. Pizarro), Bittencourt – Zoller, Osako

Tore: Donis (38.), Heintz (78.), Akolo (90.+4)

Gelbe Karten:
Sörensen (33.), Rausch (63.), Klünter (75.) – Ascacibar (85.)

Schiedsrichter: Benjamin Cortus

Zuschauer:
58.716

Das Spiel bei NetCologne FC-TV

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 23
17 Hamburger SV 17
18 1. FC Köln 14
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP