Profis | 07.01.2022

Vertragsauflösung

1. FC Köln und Sava-Arangel Cestic gehen getrennte Wege

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Sava-Arangel Cestic mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Der 1. FC Köln und Sava-Arangel Cestic gehen getrennte Wege. Der Abwehrspieler und der FC haben sich auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt.

Jörg Jakobs, sportlich Verantwortlicher beim FC, sagt: „Wir haben bereits seit Sommer mit Sava im offenen Austausch gestanden und mit ihm über seine Optionen gesprochen. Sava ist ein talentierter Abwehrspieler, der nun den nächsten Schritt in seiner Entwicklung nehmen muss. In gemeinsamen Gesprächen sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass es für alle Beteiligten am besten ist, den Vertrag aufzulösen. So kann sich Sava für seine Karriere neu orientieren. Auf seinem weiteren Weg wünschen wir ihm alles Gute.“

Im Sommer 2019 wechselte Sava-Arangel Cestic vom FC Schalke 04 in die U19 des 1. FC Köln. Nach einem Jahr in der A-Junioren-Bundesliga hat der 20-jährige Abwehrspieler 28 Spiele in der Regionalliga-West bestritten. Zwischen November 2020 und Februar 2021 kam Cestic 11-mal bei den Profis in der Bundesliga zum Einsatz.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg55
71. FC Köln52
81. FSV Mainz 0546

FC-FANSHOP