Profis | 30.08.2021

Profis und Nachwuchs

18 FC-Spieler auf Länderspielreisen

Nach drei Bundesligaspieltagen und einem gelungenen Saisonstart begeben sich die FC-Profis und Nachwuchsspieler auf Länderspielreise. Insgesamt sind 18 Spieler unterwegs.

Die Bundesliga macht nach einem Heimsieg der FC-Profis kurz Pause und es steht die erste Abstellungsperiode 2021/22 der Nationalspieler auf dem Programm. Die nächste Bundesligapartie bestreiten die FC-Spieler erst am 11. September 2021 beim SC Freiburg. Bis dahin sind viele FC-Profis und Jugendspieler auf Länderspielreisen für ihre Nationen.

Ellyes Skhiri spielt in der WM-Qualifikation mit Tunesien gegen Äquatorialguinea und Sambia, Ondrej Duda trifft mit der Slowakei auf Slowenien, Kroatien und Zypern. Die Österreicher unter den FC-Profis haben allesamt mit starken Leistungen auf sich aufmerksam gemacht. Florian Kainz, Louis Schaub und Dejan Ljubicic wurden für Österreich nominiert, die Gegner sind Moldawien, Israel und Schottland. Für Ljubicic wäre es der erste Einsatz in der A-Nationalmannschaft. U21-Mittelfeldspieler Mathias Olesen spielt mit Luxemburg gegen Aserbaidschan, Serbien und Katar.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft duelliert sich in der EM-Qualifikation mit San Marino und Lettland, für den DFB ist Noah Katterbach dabei. Sava-Arangel Cestic spielt für Serbiens U21 gegen Ukraine und Nordmazedonien. Tomas Ostrak, der gegen Bochum sein Profidebüt feierte, trifft mit der U21-Nationalmannschaft Tschechiens auf Slowenien und Albanien.  

Erst Debüttreffer, dann Länderspielreise

Tim Lemperle machte gegen den VfL Bochum in seinem dritten Bundesligaspiel sein erstes Profitor. Er ist genau wie Marvin Obuz mit der U20-Nationalmannschaft Deutschlands unterwegs, die gegen Tschechien und Norwegen spielt. Die hohe Anzahl an Nationalmannschaftsabstellungen ist ein Beleg für die gute Ausbildung im Nachwuchsleistungszentrum. Jens Castrop, FC-Torwarttalent Jonas Urbig und Simon Breuer wurden für die U19-Nationalmannschaft des DFB nominiert. Für sie geht es gegen die Schweiz und England.

Philipp Wydra erwartet mit Österreichs U19 die Partien gegen die Türkei, Wales und Kroatien. Justin Diehl und Meiko Wäschenbach stürmen für die U18 des DFB gegen die Slowakei, Österreich und Tschechien. Abdul Malik Yilmaz ist im Kader der U16-Nationalmannschaft des DFB.

Übersicht der abgestellten FC-Spieler:

- Ellyes Skhiri (Tunesien)
- Ondrej Duda (Slowakei)
- Florian Kainz, Louis Schaub, Dejan Ljubicic (Österreich)
- Mathias Olesen (Luxemburg)
- Sava-Arangel Cestic (Serbien/U21)
- Noah Katterbach (Deutschland/U21)
- Tomas Ostrak (Tschechien/U21)
- Tim Lemperle, Marvin Obuz (Deutschland/U20)
- Jens Castrop, Jonas Urbig, Simon Breuer (Deutschland/U19)
- Philipp Wydra (Österreich/U19)
- Justin Diehl, Meiko Wäschenbach (Deutschland/U18)
- Abdul Malik Yilmaz (Deutschland/U16)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Bayer 04 Leverkusen7
71. FC Köln7
81. FC Union Berlin6

FC-FANSHOP