Profis | 30.12.2021

Guter Start mit Baumgart

2021 beim FC – Jahresrückblick Teil 3

2021 neigt sich dem Ende entgegen. In unserem Jahresrückblick lassen wir das Jahr nochmal Revue passieren und fassen zusammen, was sowohl auf als auch neben dem Platz beim FC passierte. Heute geht’s weiter mit dem dritten Quartal 2021.

Zur Bundesliga-Saison 2021/22 wird mit Steffen Baumgart ein neuer Cheftrainer verpflichtet, der für laufintensiven, hochpressenden, aggressiven Fußball steht. Zur neuen Spielzeit wechselt unter anderem Mark Uth zurück in seine Heimatstadt. Andererseits werden durch die Verkäufe von Sebastiaan Bornauw und Ismail Jakobs wichtige Einnahmen generiert.

Holpriger Start im DFB-Pokal

Das erste Pflichtspiel unter Baumgart ist die Partie in der ersten DFB-Pokalrunde beim FC Carl Zeiss Jena. Nachdem Maximilian Wolfram die Gastgeber früh in Führung bringt, braucht der FC bis zu 69. Minute, ehe der eingewechselte Ellyes Skhiri den Ausgleich erzielt. Nach 120 Minuten geht es ins Elfmeterschießen, in dem Torhüter Marvin Schwäbe zum Matchwinner avanciert. Der Torhüter, der im Sommer 2021 von Bröndby nach Köln gewechselt war, pariert die Elfmeter von Maximilian Oesterhelweg und Leon Bürger, sodass der FC mit 5:3 in die zweite Runde des DFB-Pokals einzieht.

Auftaktsieg nach Rückstand

Im ersten Spiel der neuen Bundesliga-Saison 2021/22 muss der FC gegen Hertha BSC einen frühen Rückstand verkraften. Nach einem Zuspiel von Matheus Cunha erzielt Stevan Jovetic in der 6. Minute die Führung für die Alte Dame. Torjäger Anthony Modeste gleicht vor der Pause per Kopf zum 1:1 aus. Nach der Halbzeit sichert Florian Kainz mit einem Doppelschlag dem FC die ersten drei Punkte der Saison.

Auf eine knappe 2:3-Niederlage beim FC Bayern München folgen vier Partien ohne Niederlage. Nach dem 2:1-Erfolg im Heimspiel gegen den VfL Bochum trennt sich die Mannschaft von FC-Cheftrainer Steffen Baumgart dreimal in Folge gegen Freiburg, Frankfurt und Leipzig jeweils mit 1:1.

FC-Frauen starten mit Remis in die Saison

Die FC-Frauen starten als Aufsteiger mit einem 1:1-Unentschieden bei der SGS Essen und einem schweren Auftaktprogramm in die Bundesliga-Saison. Danach folgen Niederlagen gegen Hoffenheim und Frankfurt.

U21: Sieg oder Niederlage

Entweder, oder: An den ersten neun Spieltagen in der der Regionalliga West holt das Team von FC-Cheftrainer Zimmermann fünf Siege und kassiert vier Niederlagen. Somit steht die U21 stabil im oberen Tabellenmittelfeld.

U19 in der Youth League gefordert

Die U19 von FC-Cheftrainer Steffen Ruthenbeck startet in der laufenden Spielzeit als Meister der Bundesliga West in der Nachwuchs-Champions-League. Gegner ist in zwei packenden Begegnungen der KRC Genk, dem sich die U19 letzten Endes nach zwei starken Spielen 2:4 beziehungsweise 1:3 geschlagen geben muss.

Club-Highlights aus dem dritten Quartal 2021

•    16. Juli: Der 1. FC Köln spendet gemeinsam mit seinem Partner Telekom und dem FC Bayern 100.000 Euro zu Gunsten der Opfer der Hochwasser-Katastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz. Für FC-Fans, die ebenfalls helfen wollen, hat die FC-Stiftung ein Spendenkonto eingerichtet.

•    3. August: Die Stiftung 1. FC Köln richtet sich zur Saison 2021/22 neu aus. Im Zuge dessen werden Vision und Mission überarbeitet. Diese orientieren sich in Zukunft vollumfänglich an der FC-Charta. Das Thema BILDUNG wird als neuer Förderschwerpunkt festgelegt - ergänzt um die Bereiche Gesundheit und Wohlergehen, Nachhaltigkeit und Umweltschutz sowie Vielfalt und Menschenrechte. Der 1. FC Köln leistet gemeinsam mit seiner Stiftung Hilfe und ruft zu Spenden für die Opfer der Hochwasserkatastrophe auf. Die Spenden kommen von überall – von Fans, Mitgliedern, Partnern und Spielern. Viele Mannschaften und auch die FC-Profis beteiligen sich mit einer großzügigen Spende.

•    13. August: Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der 1. FC Köln mit seiner Stiftung 1. FC Köln setzen sich in der Bundesliga-Saison 2021/22 gemeinsam für Nachhaltigkeit ein. Unter dem Motto „Zusammen nachhaltig“ steht die gesamte Saison das Thema Nachhaltigkeit im Fokus.

•    26. August: Der 1. FC Köln startet im Rahmen des ColognePride 2021 die Kampagne LEBE WIE DU BIST und wird sie im Stadtbild sowie auf der Demo zum Christopher-Street-Day (CSD) 2021 präsentieren. Die saisonübergreifende Initiative setzt sich für Akzeptanz, Vielfalt und Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung sowie Ausgrenzung ein.

•    27. August: Dank der Unterstützung zahlreicher Spender hat der 1. FC Köln nach der Hochwasserkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz bisher gut 200.000 Euro für die Betroffenen gesammelt. In Kooperation mit verschiedenen Schulranzen-Herstellern und einem Schreibwaren-Hersteller kann der Verein den betroffenen Familien in der Region nun schnelle und unkonventionelle Schulstarthilfe anbieten: Das Team der Stiftung 1. FC Köln verteilt am Donnerstag Schulranzen und Schulmaterialien an über 200 Kinder und Jugendliche in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

•    5. September: Der mögliche Einstieg von Investoren bei Fußballvereinen bewegt viele Fans – auch beim 1. FC Köln. Der FC-Vorstand und der FC-Mitgliederrat geben den Mitgliedern beim hybriden Mitgliederstammtisch eine breitere Informationsbasis zum Thema gegeben und diskutieren mit ihnen die verschiedenen Positionen.

•    6. September: Knapp 100 Gäste nehmen am Benefiz-Golfturnier FC-FAIRWAYS 2021 im Golfclub Gut Lärchenhof in Pulheim teil – bei strahlendem Sonnenschein sammeln die FC-Partner und Promis 50.000 Euro für den guten Zweck.

•    8. September: Der FC setzt seine langjährige Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Köln und der Sparkasse KölnBonn fort. Die Verträge werden bis 2023 verlängert.

•    9. September: Die Sportstiftung NRW hat das Sportinternat des 1. FC Köln auf den Prüfstand gestellt und ist zu dem Ergebnis „erste Güteklasse“ gekommen. Jugendliche Talente werden gemäß 50 Kriterien auf höchstem Niveau betreut. Die Einrichtung ist jetzt Partner der „Qualitätsoffensive“ – das bezeugt eine neue Plakette am Gebäude.

•    15. September: Der 1. FC Köln baut seine internationalen Beziehungen aus und geht mit dem japanischen Erstligisten Sanfrecce Hiroshima in den kommenden zweieinhalb Jahren eine Kooperation in den Bereichen Sport und Management ein.

•    18. September: Der 1. FC Köln und die Kölner Haie stellen ihre Heimspiele gegen RB Leipzig und die Augsburger Panther unter ein besonderes Motto: Die beiden Clubs setzen sich am DIVERSITY DAY-Spieltag mit der Kampagne LEBE WIE DU BIST für Akzeptanz, Vielfalt und Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung sowie Ausgrenzung ein und tragen entsprechende Sondertrikots.

•    20. September: Meilenstein für die Entwicklung des eSports beim 1. FC Köln: Der FC geht in der neuen FIFA-Saison 2021/22 erstmals mit einem eigenen Team aus professionellen FIFA-Spielern an den Start. Die Spieler sind direkt beim 1. FC Köln angestellt, um eine höhere Flexibilität im Alltag und bei der Umsetzung von Content zu gewährleisten. Die Kooperation mit SK Gaming bleibt bestehen, um weiterhin von den vielen Synergien profitieren zu können.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg55
71. FC Köln52
81. FSV Mainz 0546

FC-FANSHOP