Profis | 15.08.2020

Testspiel

2:1-Sieg gegen Lohne

Der 1. FC Köln hat auch den zweiten Test am Samstag gewonnen. Gegen Blau-Weiß Lohne gab es einen 2:1-Sieg. Marvin Obuz und Christian Clemens trafen für den FC.

Nach dem nachmittäglichen 5:0-Sieg gegen Deutz stand für den 1. FC Köln am Samstagabend ein weiterer Test an – gegen den niedersächsischen Oberligisten Blau-Weiß Lohne. Und auch diese Partie entschied die Mannschaft von Markus Gisdol für sich. Am Ende hieß es 2:1. Die Tore für den FC erzielten Marvin Obuz und Christian Clemens, nachdem Seb Bornauw die Gäste mit einem Eigentor in Führung gebracht hatte.

Erstmals seit seiner Rückkehr stand Ron-Robert Zieler im Kasten des FC. Mit den Nachwuchskräften Marvin Obuz und Jens Castrop liefen zudem zwei weitere neue Gesichter von Beginn an mit dem Geißbock auf der Brust auf.

Die Partie war vom Start weg intensiv. Der FC war spielbestimmend, doch die Gäste standen defensiv gut organisiert und versteckten sich auf offensiv nicht. Nach knapp 20 Minuten gingen sie sogar in Führung, als FC-Verteidiger Seb Bornauw im Strafraum einen gegnerischen Pass ins eigene Tor abfälschte. Bornauw und seine Mitspieler waren um eine Reaktion auf den Rückstand bemüht und erspielten sich in der Folge eine Reihe von Gelegenheiten. Nach 34 Minuten dann der verdiente Ausgleich: Dominick Drexler setzte Marvin Obuz in Szene – und der 18-Jährige brachte den Ball im linken Toreck zum 1:1 unter. Fünf Minuten später legte der FC nach: Christian Clemens verwandelte einen Freistoß aus 20 Metern direkt (39.). Mit der 2:1-Führung ging es in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang hätte Jhon Cordoba gleich zweimal erhöhen können. Doch seinen fulminanten Drehschuss kratzte Lohnes Torwart noch aus dem Eck (48.) und zehn Minuten später scheiterte Cordoba am Pfosten, nachdem er Lohnes Schlussmann umkurvt hatte. Danach flachte die Partie etwas ab. Lohne hielt wacker dagegen, ohne selbst große Akzente setzen zu können – und der FC kam nicht mehr durch den gegnerischen Abwehrverbund hindurch.

Neben Robert Voloder kamen im zweiten Durchgang zwei weitere Talente aus dem FC-Nachwuchs zum Einsatz: Meiko Sponsel, der im vergangenen Jahr im Endspiel um die Deutsche U17-Meisterschaft gegen den BVB das Siegtor erzielt hatte – und Jacob Jansen, der im selben Spiel zweimal getroffen hatte.

Der nächste Test für den FC steht am Dienstag, 18. August, auf dem Programm. Dann ist der VfL Bochum zu Gast im Franz-Kremer-Stadion. Anpfiff ist um 16 Uhr.

Statistik zum Spiel

1. FC Köln: Zieler – Ehizibue, Bornau, Meré (69. Sponsel), Katterbach – Clemens (46. Voloder), Skhiri, Drexler, Castrop (85. Jansen), Obuz – Cordoba

Tore: 0:1 (18., Eigentor Bornauw), 1:1 Obuz (34.), 2:1 Clemens (39.)

Schiedsrichter: Sven Waschitzki 

Assistenten: Kevin Domnick, Andreas Steffans

Zuschauer: 200
 

Sieben Tore im Test gegen Deutz und Lohne
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
11. FC Köln0
21. FC Union Berlin0
31. FSV Mainz 050

FC-FANSHOP