Profis | 02.02.2018

Knappe FC-Niederlage gegen BVB

2:3 trotz großem Kampf

Der 1. FC Köln hat am 21. Spieltag der Bundesliga mit 2:3 gegen Borussia Dortmund verloren. In einer umkämpften Partie holte der FC durch die Treffer von Simon Zoller und Jorge Meré zweimal einen Rückstand auf, unterlag am Ende jedoch knapp.

Der FC muss die erste Niederlage des Jahres einstecken. Gegen Borussia Dortmund entwickelte sich am Freitagabend eine tempo- und chancenreiche Partie, in der der FC gleich zweimal einen Rückstand aufholte. Das erste Tor erzielte der BVB in Hälfte eins, doch der Kampf des FC wurde in der 52. Minute mit dem Ausgleichstreffer von Simon Zoller belohnt. Kurz darauf geriet der FC jedoch erneut in Rückstand, den Jorge Meré wieder egalisierte. Kurz vor Schluss traf erneut der BVB zum 2:3-Endstand.

FC-Cheftrainer Stefan Ruthenbeck veränderte seine Startelf nach dem Spiel gegen Augsburg auf einer Position. Für den erkrankten Yuya Osaka stürmte Sehrou Guirassy von Beginn an. Außerdem musste der Coach auf den gelbgesperrten Lukas Klünter verzichten. Dafür standen Jhon Cordoba und Claudio Pizarro nach ihren Verletzungspausen erstmals wieder im Kader. 

Die erste Großchance des Spiels hatte der 1. FC Köln in der 13. Minute. Sehrou Guirassy passte den Ball in den Strafraum, wo Milos Jojic die Führung auf dem Fuß hatte. Seinen Schuss vom Elfmeterpunkt wehrte Roman Bürki jedoch ab. Im Gegenzug traf auf der anderen Seite Shinji Kagawa von der Strafraumkante aus die Latte (14.). Nach einem Freistoß in der 17. Minute scheiterten erst Salih Özcan und dann Frederik Sörensen im Strafraum an Gegenspielern und dem Schlussmann der Dortmunder.

Es entwickelte sich eine intensive Partie. Erst verpasste Simon Terodde eine Hereingabe (18.), auf der anderen Seite blockte die FC-Hintermannschaft einen Schuss von Michy Batshuayi (20.). Wenig später zwang Christian Clemens aus spitzem Winkel Bürki zu einer Parade. In der 35. Spielminute war der BVB das glücklichere Team, als Batshuayi im Strafraum an den Ball kam und zur Führung traf. Kurz vor der Halbzeit landete erneut ein Ball im Tor von Timo Horn. Aufgrund einer Abseitsposition wurde dieses jedoch nach Hinweis des Video-Assistenten zurückgenommen. So ging es nach umkämpften 45 Minuten mit 0:1-Rückstand in die Pause.

In der zweiten Hälfte brachte Stefan Ruthenbeck Simon Zoller für den angeschlagenen Clemens auf dem rechten Flügel. Zunächst waren die Versuche des FC nicht von Erfolg gekrönt. Erst bleib Zollers Abschluss zu ungefährlich, dann verfehlte Guirassys Schuss knapp den Winkel. Dann wurde der Kampf der Kölner mit dem Ausgleichstreffer belohnt: Dominque Heintz` Torschuss wehrte Bürki noch ab, den Abpraller drückte Simon Zoller in der 60. Minute über die Linie. Die Dortmunder antworteten postwendend und gingen zwei Minuten später erneut durch Batshuayi in Führung. Doch auch der FC hatte die richtige Antwort parat: In der 69. Minute brachte Jorge Meré den Ball nach einer Ecke von Jonas Hector mit dem Hinterkopf in das Tor der Dortmunder (69.). Die Partie blieb offen.

In der 84. Minute der erneute Nackenschlag für den bravourös kämpfenden FC: André Schürrle traf nach einem Konter zum 2:3 für die Gäste. In einer intensiven Schlussphase warf der FC noch einmal alles nach vorne. Högers Ball klärte Sokratis auf der Linie (86.) und das Spiel lief nur noch in eine Richtung. In der 90. Minute verpassten Zoller und Sörensen eine Hereingabe in den Strafraum denkbar knapp. Doch der verdiente Ausgleich blieb aus. 

Am kommenden Karnevals-Samstag geht es für die FC-Profis mit einem Auswärtsspiel weiter. Um 15.30 Uhr tritt der FC bei Eintracht Frankfurt an. 

DIE STATISTIK ZUM SPIEL

1. FC Köln: Horn – Sörensen, Meré, Heintz, Hector – Höger (87. Pizarro), Özcan – Clemens (46. Zoller), Jojic –Guirassy (63. Cordoba), Terodde 

Borussia Dortmund: Bürki– Toljan, Toprak, Sokratis, Piszczek – Pulisic (72. Sancho), Dahoud (63. Guerreiro), Weigl, Kagawa, Schürrle (Akanji 87.)– Batshuayi

Tore: 0:1 Batshuayi (35.), 1:1 Zoller (60.), 1:2 Batshuayi (62.), 2:2 Meré (69.), 2:3 Schürrle (84.)

Gelbe Karten: Jojic (41.), Hector (90+4) – Dahoud (34.)

Schiedsrichter: Benjamin Brand (Unterspiesheim)

Zuschauer:
50.000 (ausverkauft)

Das Spiel bei NetCologne FC-TV

Schlagwörter:

Borussia Dortmund
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 VfL Wolfsburg 33
17 Hamburger SV 31
18 1. FC Köln 22
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP