Profis | 03.01.2018

Vertrag endet am 31. Januar

Alexander Bade verlässt den FC

Torwarttrainer Alexander Bade wird den 1. FC Köln zum Monatsende verlassen, sein Vertrag wurde einvernehmlich aufgelöst.

Der 1. FC Köln und Torwarttrainer Alexander Bade beenden ihr unbefristetes Arbeitsverhältnis einvernehmlich zum 31. Januar 2018. Das ist das Ergebnis eines weiteren Gesprächs im Geißbockheim am Mittwoch.

Alexander Bade sagt: „Wir haben uns in den vergangenen Tagen mehrfach zusammengesetzt und jetzt eine Lösung gefunden, mit der alle Seiten leben können. Darüber freue ich mich. Ich hatte in verschiedenen Funktionen eine sehr schöne Zeit beim 1. FC Köln und wünsche dem Club, dem Team und den Mitarbeitern nur das Beste.“   

Bade stand als Profi in 100 Pflichtspielen für den FC im Tor und war seit 2009 Torwarttrainer. Der 1. FC Köln bedankt sich bei Alexander Bade für seinen Einsatz beim FC und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 19
2 1. FC Union Berlin 17
3 Hamburger SV 17

FC-FANSHOP