Profis | 29.11.2019

13. Spieltag

Alle Infos zum FC-Spiel gegen Augsburg

Am Samstag empfängt der 1. FC Köln im ausverkaufen RheinEnergieSTADION den FC Augsburg. Hier gibt es Trainerstimmen, Personalupdates und weiteres Wissenswertes zur Partie, die um 15.30 Uhr angepfiffen wird.

Formcheck:

1. FC Köln: Fünf Pflichtspiele in Folge hat der FC zuletzt verloren. Vergangene Woche wurde Markus Gisdol neuer Cheftrainer. Sein Debüt in Leipzig endete mit 1:4 gegen das derzeit vielleicht formstärkste Team der Liga ernüchternd. Doch jetzt hat Gisdol die erste komplette Trainingswoche mit seiner neuen Mannschaft zur Verfügung – und mit dem FC Augsburg einen Gegner, der derzeit ebenfalls in der unteren Tabellenhälfte angesiedelt ist.

FC Augsburg: Nachdem der FCA von den ersten zehn Saisonspielen nur eins gewonnen hat, zeigt die Formkurve jetzt deutlich nach oben: Zuletzt gab es zwei Zu-Null-Siege, gegen Hertha und Paderborn. Dies brachte den Sprung auf Tabellenplatz zwölf, sechs Punkte vor dem FC.  

Gisdol

Das sagen die Trainer:

Markus Gisdol: „Ich freue mich auf mein erstes Heimspiel. Ich habe mir vorgenommen, es auch ein Stück weit zu genießen. Natürlich ist man aber sehr fokussiert. Es ist für uns insgesamt wichtig, dass wir eine totale Einheit bilden. Jeder muss spüren, dass unsere Mannschaft diese Situation annimmt. Ich habe auf vorherigen Stationen nicht so gerne in Köln gespielt, weil es wenig zu gewinnen gab. Das wieder zu entwickeln, das streben wir an.

Martin Schmidt: „Die Arbeit von Markus Gisdol kennt man aus den letzten Jahren in der Bundesliga, deshalb sind wir gut vorbereitet. Aber es ist immer eine spezielle Situation, wenn man auf einen Gegner trifft, der einen neuen Trainer hat. Wir hatten zuletzt zwei gute Auswärtsspiele, diesen Trend wollen wir aufrechterhalten. Aber es wird gegen FC eine Herausforderung, sie haben ein ganzes Stadion im Rücken.“

Personal:

1. FC Köln: Jorge Meré hat in dieser Woche erstmals wieder mit dem Ball trainiert. Vincent Koziello und Christian Clemens fallen aus. Ansonsten sind alle FC-Spieler fit. Mit Sebastian Müller und Robert Voloder trainierten diese Woche zwei Nachwuchsspieler aus der U19 bei den Profis mit.

FC Augsburg: Alfred Finnbogason fällt für den Rest der Hinrunde aufgrund einer Schulterverletzung aus. Marek Suchy befindet sich wegen seiner Hüftprobleme noch in der Reha. Auch Carlos Gruezo und Felix Götze fallen aus. Marco Richter könnte sich rechtzeitig von einem Schlag erholt haben.

Niederlechner

Spieler im Fokus:

Florian Niederlechner ist in der bisherigen Saison an 41 Prozent der Augsburger Tore beteiligt. Der Angreifer, der im Sommer von Freiburg nach Augsburg wechselte, hat mit fünf Treffern schon jetzt eine bessere Ausbeute als in der kompletten Vorsaison. Die Fähigkeit des 29-Jährigen, Bälle festzumachen und seine Mitspieler in Szene zu setzen, ist ein wichtiger Faktor im Augsburger Spiel.

Schiedsrichterteam:

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)
Linienrichter: Dr. Matthias Jöllenbeck, Christian Gittelmann
Vierter Offizieller: Markus Häcker
Videoassistent: Tobias Welz

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Fortuna Düsseldorf 12
17 SC Paderborn 07 8
18 1. FC Köln 8

FC-FANSHOP