Profis | 26.02.2019

20. Spieltag

Alle Infos zum Spiel gegen Aue

Am Mittwochabend ist der 1. FC Köln bei Erzgebirge Aue zu Gast, um die wetterbedingt abgesagte Partie vom 20. Spieltag nachzuholen. Mit einem Sieg würde der FC erstmalig seit Oktober zurück an die Tabellenspitze klettern. Anpfiff der Partie ist um 19.30 Uhr im Erzgebirgsstadion.

Vor einigen Wochen reisten der 1. FC Köln und etwa 2000 FC-Fans schon einmal nach Aue. Einige Stunden vor Anpfiff war im Erzgebirgsstadion an Fußballspielen jedoch nicht zu denken: Schnee bedeckte das Spielfeld, die Wege ins Stadion waren glatt. Die Partie musste kurfristig abgesagt werden. Jetzt wird sie nachgeholt. In das Nachholspiel am Mittwoch geht der FC hochmotiviert und mit einem wichtigen 3:1-Heimsieg gegen den SV Sandhausen im Rücken. Mit einem Sieg würde der FC den Hamburger SV von der Tabellenspitze verdrängen.  

Formcheck

Erzgebirge Aue: Vier Punkte holten die Veilchen aus den letzten drei Spielen, darunter ein 2:1-Sieg gegen den FC St. Pauli und ein 0:0 gegen den MSV Duisburg. Vor der Winterpause punktete Aue zudem bereits gegen den Aufstiegskandidaten aus Berlin, am 18. Spieltag gab es einen 3:0-Sieg gegen Union. In der Tabelle steht Aue derzeit mit 26 Punkten auf dem zwölften Rang.

1. FC Köln: Durch zwei späte Tore von Anthony Modeste gelang dem FC gegen Sandhausen zuletzt ein wichtiger Sieg. Zuvor schlug das Team von Markus Anfang bereits den FC St. Pauli, musste sich gegen die direkte Konkurrenz aus Berlin und Paderborn allerdings geschlagen geben. Mit einem Sieg am Mittwoch hätte der FC 45 Punkte, damit würde er den HSV knapp überholen und sich von Union, St. Pauli, Kiel und Heidenheim vorerst absetzen.

Das sagen die Trainer

Daniel Meyer: „Der FC hat die beste Mannschaft der Liga, betrachtet man die Einzelqualitäten. Hinzu kommt die Erfahrung aus vielen Erstliga-Spielen. Wir wollen mutig sein und nicht nur verteidigen. Wir nehmen auch das Wissen mit in dieses Spiel, dass wir uns gegen spielende Mannschaften leichter tun. Wir haben das Vertrauen in die Jungs.“

Markus Anfang: „Die Mannschaft von Aue ist nach wie vor schwer zu bespielen. Es liegt an uns, unsere Leistung abzurufen. Aue ist eine Mannschaft, die zu Hause Union, Bielefeld, Kiel und St. Pauli geschlagen hat. Sie sind sehr heimstark. Sie haben gezeigt, dass sie gegen die Spitzenteams zu Hause punkten können, nur gegen den HSV haben sie zu Hause verloren.“

Personalsituation

FC Erzgebirge Aue: Malcom Cacutalua steht den Veilchen nach seiner Sperre gegen Duisburg wieder zur Verfügung. Dafür muss Abwehrchef Dominik Wydra gegen den 1. FC Köln pausieren, nachdem er sich seine fünfte gelbe Karte abholte. Zudem fehlen Steve Breitkreuz und Dennis Kempe verletzt.

1. FC Köln: Niklas Hauptmann wurde nach seiner Meniskusverletzung im linken Knie operiert und fällt verletzt aus. Zudem fehlen Matthias Lehmann und Lasse Sobiech krankheitsbedingt. Auch der Einsatz von Jorge Meré ist noch fraglich.


Statistik

  • Von den elf Aufeinandertreffen zwischen Köln und Aue entschied der FC insgesamt sieben Partien für sich. Bei den letzten drei Besuchen im Erzgebirgsstadion brachte der FC allerdings keinen Sieg mit zurück. Noch nie endete eine Begegnung der beiden Teams torlos.

  • Mit 27 Treffern und nur 28 Gegentoren ist Erzgebirge Aue in der unteren Tabellenhälfte die Mannschaft mit der besten Tordifferenz.

  • Aue hat nach dem HSV (26 Gegentore) die zweitbeste Defensive der Liga.

  • Beim 3:1-Sieg im Hinspiel schaffte Simon Terodde einen Hattrick. Damit erzielte Terodde bislang insgesamt sieben Treffer gegen Erzgebirge Aue. Lediglich gegen Arminia Bielefeld traf er mit zehn Toren noch häufiger.

Topspieler des Gegners

In der laufenden Saison traf Pascal Testroet für Aue insgesamt elf Mal das Tor. Damit belegt er aktuell, gemeinsam mit Jhon Cordoba, Robert Glatzel und Philipp Klement, den dritten Platz der Torjägerliste in der 2. Bundesliga. Nur FC-Stürmer Simon Terodde (23) und Bochums Lukas Hinterseer (12) erzielten mehr Tore. Eine starke Steigerung für den im Sommer 2018 aus Dresden gekommenen Stürmer: Im Dynamo-Trikot erzielte Testroet in 30 Zweitligaspielen lediglich drei Treffer.


Pascal Testroet traf in dieser Saison bereits elf Mal.

Wissenswertes

  • Der 1. FC Köln trifft in Aue auch auf einige alte Bekannte: Malcom Cacutalua spielte in seiner Jugend für den FC. Auch Aue-Trainer Daniel Meyer hat eine Kölner Vergangenheit: Er war Leiter des Nachwuchsleistungszentrums und trainierte bis zu seinem Wechsel in den Osten die FC-U19. Innenverteidiger Filip Kusic wechselte zur Saison 2018/19 aus der FC-U21 nach Aue.
  • Obwohl Timo Horn, Marcel Risse und Jonas Hector alle bereits in Aue spielten, finden die FC-Spieler am Sonntag an selber Stelle nicht das gleiche Stadion vor. Seit dem letzten Aufeinandertreffen wurde das Erzgebirgsstadion umfassend modernisiert.
  • Das letzte Auswärtsspiel in Aue vor vier Jahren endete 2:2-Unentschieden. Daniel Halfar war damals der Mann des Tages: In der 83. und 89. Minute erzielte der damalige FC-Profi die beiden Treffer zum Ausgleich.

Hinweise für FC Fans

  • Stadionöffnung ist um 17.30 Uhr.
  • Der Zugang zum Stehplatzbereich für Gäste in „Block G“ erfolgt über den Eingang „Lößnitzer Straße“.
  • Eindeutig erkennbaren FC-Fans (auch mit gültiger Eintrittskarte) wird der Zutritt zu der Fantribüne Block A, B, O, und P verwehrt.
  • Die Mitnahme von Rucksäcken ist verboten. Es gibt eine begrenzte Abgabemöglichkeit. Gürteltaschen sind nach Kontrolle erlaubt. Es wird empfohlen, auf Gepäck zu verzichten.
  • Wegen Baustellen wird eine frühzeitige Anreise über die A 72 empfohlen. An der Anschlussstelle Stollberg West die A 72 verlassen. Auf der B 169 in Richtung Aue fahren.
  • Ab Lößnitz stehen an der B 169 in Richtung Aue in unmittelbarer Nähe zum Stadion vier Gästeparkplätze (P8, P9, P10 und P 11) zur Verfügung. Die Gästeparkplätze sind gebührenpflichtig (PKW & 9er: 3 Euro, Reisebusse 15 Euro).
  • Bitte eine Anreise via S255 auf Grund von Baustellen meiden.
  • Der Parkplatz für Gästefans im Rollstuhl befindet sich gegenüber dem Haupteingang/Eingang Südtribüne. (Europäischer Parkausweis für Behinderte erforderlich)
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 59
2 1. FC Union Berlin 52
3 Hamburger SV 52

FC-FANSHOP