Profis | 20.04.2021

30. Spieltag

Alle Infos zum Spiel gegen Leipzig

Am Dienstagabend empfängt der 1. FC Köln im RheinEnergieSTADION RB Leipzig. Gegen den Tabellenzweiten möchte der FC erneut mutig auftreten und in der Offensive effektiver werden.

Formcheck

1. FC Köln: Im ersten Spiel unter Cheftrainer Friedhelm Funkel war der FC gegen Leverkusen offensiv gefährlicher, nutzte seine Chancen jedoch nicht und verpasste es dadurch, sich für einen weitestgehend guten Auftritt mit Punkten zu belohnen. Mut machen sollte die Leistung in Leverkusen aber dennoch. Bereits in den Wochen zuvor hatte der FC beim 2:2 gegen Dortmund und beim 0:1 in Wolfsburg gegen Teams aus dem oberen Tabellendrittel gut dagegengehalten. Am Dienstagabend wartet mit RB Leipzig der vierte Champions-League-Anwärter binnen vier Wochen auf den FC. Doch wie schon beim Punktgewinn im Hinspiel wird die Mannschaft um Kapitän Jonas Hector am Abend (18.30 Uhr, live auf Sky) erneut alles in die Waagschale werfen gegen den Tabellenzweiten. 

RB Leipzig: Die Leipziger sind dabei, die beste Bundesliga-Saison seit ihrem Aufstieg vor fünf Jahren zu spielen. Um ihre Bestmarke von 67 Punkten aus der Saison 2016/17 zu knacken, müssen sie aus den verbleibenden fünf Ligapartien noch sieben Zähler holen. Für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft wird die Punkteausbeute am Ende voraussichtlich jedoch nicht reichen. Weil die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann am vergangenen Spieltag nicht über ein torloses Unentschieden gegen die TSG Hoffenheim hinauskam, ist der Rückstand auf Tabellenführer Bayern München auf sieben Punkte angewachsen. Immerhin könnten die Sachsen durch einen Sieg beim FC bereits vier Spieltage vor Schluss die Qualifikation für die Champions League perfekt machen. 

Das sagen die Trainer

Friedhelm Funkel: „Der Wille ist der Mannschaft nicht abzusprechen. Das letzte, was wir machen werden, ist aufstecken. Und genau mit dieser Einstellung werden wir das Spiel gegen Leipzig angehen. Aber wenn wir in den nächsten Wochen Spiele gewinnen wollen, müssen wir in der Offensive viel effektiver werden. Das wird das Ziel sein und ich bin überzeugt, dass wir das hinkriegen.“

Julian Nagelsmann: „Wir wollen immer gewinnen und stellen uns bestmöglich auf den bevorstehenden Gegner ein. In der Vergangenheit hat uns Friedhelm Funkel auch mit Fortuna Düsseldorf vor einige Probleme gestellt und es waren immer knappe Spiele. Wir wollen ein sehr gutes Auswärtsspiel abliefern, weiter Gas geben. Die Punkte, die wir beim 0:0 im Hinspiel liegenlassen haben, wollen wir uns am Dienstag gerne wiederholen. Für Friedhelm Funkel ist es als neuer Trainer natürlich sehr schwer, in so kurzer Zeit die Grundlagen zu verändern. Aber mir sind beim Spiel gegen Leverkusen schon einige Dinge aufgefallen. Der FC hatte mehr Ballbesitzphasen und stand höher.“

Personalsituation

1. FC Köln: U21-Nationalspieler Ismail Jakobs wird dem FC wegen einer Bänderverletzung fehlen. Hinter dem Einsatz von Mittelstürmer Sebastian Andersson steht ein Fragezeichen, er wird wohl nicht dabei sein. 

RB Leipzig: Julian Nagelsmann muss weiter auf den langzeitverletzten Winterneuzugang Dominik Szoboszlai verzichten. Konrad Laimer, der verletzungsbedingt seit September 2020 kein Spiel mehr für die Sachsen bestritten hat, ist ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Für Dienstagabend ist der Österreicher aber noch keine Option. Ansonsten stehen den Leipzigern alle Spieler zur Verfügung.

Top-Spieler des Gegners

Seit 2014 spielt Marcel Sabitzer für RB. Über den Umweg Salzburg kam er 2015 zu den Leipzigern und stieg in seiner ersten Saison direkt in die Bundesliga auf. Der Kapitän des Tabellenzweiten zählt zu den dienstältesten Spielern der Sachsen und ist nach Yussuf Poulsen Rekordspieler des Clubs. In dieser Saison ist der zentrale Mittelfeldspieler mit sieben Treffern bester Torschütze des Teams. Sein Einsatz gegen den FC ist laut Trainer Julian Nagelsmann wegen Wadenproblemen zwar fraglich, eine Entscheidung fällt aber wohl erst kurzfristig.

Bilanz

Beide Vereine standen sich bislang in sieben Pflichtspielen gegenüber. Die Bilanz spricht dabei für die Leipziger. Es gab vier Leipzig-Siege, einen FC-Sieg und zwei Unentschieden. Den bislang einzigen Erfolg gegen Leipzig feierte der FC am 25. Februar 2018. Vincent Koziello und Leonardo Bittencourt trafen beim 2:1-Auswärtssieg.

Hinweise zum Spiel

Der 1. FC Köln bittet seine Fans, nicht zum RheinEnergieSTADION zu kommen und sich an die Corona-Regeln der Stadt Köln zu halten. Es gilt die nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr.

Für Menschen mit Sehbehinderung kommentieren wie gewohnt unsere Blindenreporter Wolfgang Gommersbach, Thorsten Bank und Christian Kautz die Partie. Hier geht es zur Blindenreportage.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld31
171. FC Köln29
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP