Club | 29.02.2020

Der FC in Schaltjahren

Alle vier Jahre wieder

Der 29. Februar – ein Tag, der nur alle vier Jahre im Kalender erscheint. 2020 ist das 19. Schaltjahr für den 1. FC Köln. Zum fünften Mal seit 1948 absolviert der FC mit dem bevorstehenden Heimspiel gegen Schalke ein Pflichtspiel an diesem Datum.

Bereits das Gründungsjahr 1948 war ein Schaltjahr. Am letzten Februartag, einem Sonntag, stand ein Pflichtspiel auf dem Spielplan des jungen Vereins aus Sülz und Klettenberg. Der 1. FC Köln traf sechzehn Tage nach seiner Gründung in der Rheinbezirksliga auf Blau-Weiß Köln. Ein Doppelpack von Hans Faber sowie ein Tor von Franz Alexius sicherten den 3:1-Erfolg – der zweite Sieg im dritten Pflichtspiel der FC-Historie.

Nach 1948 fanden drei weitere Pflichtspiele am Schalttag statt. Kurioserweise endeten alle diese drei Partien unentschieden. 1964 trennte sich der FC auf dem Weg zur zweiten Deutschen Meisterschaft 1:1 vor eigenem Publikum von Eintracht Frankfurt. Weitere 28 Jahre vergingen, ehe es erneut an einem 29. Februar zu einem Bundesligaspiel kam. 1992 traf der FC im Münchener Olympiastadion auf den FC Bayern. Die Partie endete torlos.

­Zuletzt wurde im Jahr 2008 eine FC-Partie an einem Schalttag ausgetragen. Wenige Tage nach den Feierlichkeiten zum 60. Vereinsjubiläum musste sich der FC mit einen 2:2 in Fürth begnügen – blieb somit aber auch in seinem vierten Spiel an ­einem 29. Februar ungeschlagen.

Übrigens: Der FC gratuliert 70 Mitgliedern, die am 29. Februar Geburtstag feiern.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
9TSG 1899 Hoffenheim35
101. FC Köln32
111. FC Union Berlin30

FC-FANSHOP