Profis | 12.07.2016

Training im Burgenland

„Alles ist optimal“

Seit Sonntag bereiten sich die Profis des 1. FC Köln im Trainingslager im Burgenland auf die neue Bundesligasaison vor. Die Rahmenbedingungen sind gut.

Am Sonntagmittag reisten die Profis des 1. FC Köln ins erste Trainingslager der Saisonvorbereitung. Im Burgenland trotzt die Mannschaft von Cheftrainer Peter Stöger noch bis Freitag den Temperaturen. „Alles, was wir da haben ist optimal. Wir haben sehr, sehr gute Regenerationsmöglichkeiten. Der Platz den wir vorfinden, ist mehr als ausreichend. Es ist alles bestens“, sagte FC-Cheftrainer Peter Stöger nach der Einheit am Montag.

"Alles, was wir da haben ist optimal. Der Platz den wir vorfinden, ist mehr als ausreichend." // Peter Stöger zu den Trainingsbedingungen

Das Programm im ersten Trainingslager ist abwechslungsreich. Zwar stehen für die FC-Profis viele schweißtreibende Krafteinheiten an, um die Basis für die kommende Spielzeit aufzubauen. Dennoch wird auch viel am Ball gearbeitet, um spielerische Elemente einzustudieren. „Wir werden die Krafteinheit in dieser Woche noch zweimal haben. Ansonsten wird es gespickt sein mit fußballerischen Elementen und einer Spielform“, sagte Stöger zu FC-TV.

Jetzt den Trainingsbericht von FC-TV anschauen:

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
12 1. FC Union Berlin 20
13 1. FC Köln 20
14 Hertha BSC 19

FC-FANSHOP