Profis | 20.10.2018

Stimmen nach Kiel

Anfang: „Das ist wahnsinnig ärgerlich“

Kurz vor Schluss kassierte der 1. FC Köln den 1:1-Ausgleich gegen Holstein Kiel. NetCologne FC-TV sprach nach dem Spiel mit Benno Schmitz, Rafael Czichos und Trainer Markus Anfang.

Benno Schmitz: „Es war ein super Gefühl, endlich mal mit der Mannschaft zusammen auf dem Platz zu stehen. Dafür arbeitet man jeden Tag. Ich glaube, wir haben eigentlich ein ganz gutes Spiel gemacht in der ersten Halbzeit und wenig zugelassen. Wir haben dann nach der Halbzeit verpasst, das zweite Tor nachzulegen. Es ist einfach bitter, wenn man so kurz vor Schluss noch ein Tor fängt.“

Rafael Czichos: „Es ist natürlich bitter, wenn so Leute wie Högi (Höger), Koziello oder Clemens fehlen. Das sind Spieler, die den Unterschied machen. Aber genau dafür haben wir einen richtig guten Kader in der Breite, das hat man bei Salih (Özcan) oder Haupe (Hauptmann) heute gesehen. Wir haben ein gutes Auswärtsspiel gemacht, standen defensiv sehr gut und haben gar nichts zugelassen. Wenn wir da das 2:0 machen, ist das Ding durch. So legen wir uns am Ende dann selber ein Ei rein und lassen zwei Punkte hier liegen. Wir müssen das Spielerische mit in die nächsten Wochen nehmen. Dann werden wir gute Spiele abliefern.“

Markus Anfang: „Wir haben 19 Mann mitgenommen, weil wir wussten, dass Högi ein bisschen Schwierigkeiten hat. Die Jungs, die reingekommen sind, haben das richtig ordentlich gemacht. Wir haben in der ersten Halbzeit schon ordentlich gespielt und gehen in Führung. In der zweiten Halbzeit haben wir dann auch Konteraktionen, die wir besser ausspielen können, um dann da schon das zweite Tor zu machen. Ich kann mich an gar keinen Torschuss von Kiel erinnern, der uns auch nur annährend in Bedrängnis gebracht hätte. Und mit keinem Torschuss kriegst du dann den Ausgleichtreffer. Das ist wahnsinnig ärgerlich.“

Hier die kompletten Stimmen zum Remis in Kiel anhören:

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP