Profis | 29.11.2018

Pressekonferenz vor Fürth

Anfang: „Können uns auf die Jungs verlassen“

Am Samstagmittag spielt der 1. FC Köln gegen die SpVgg Greuther Fürth. Vor dem Spiel sprach Markus Anfang am Donnerstag über die Personalsituation, den Gegner und Anthony Modeste.

FC-Cheftrainer Markus Anfang im Geißbockheim über… 

… Dominick Drexler, der zuletzt angeschlagen war: Dominick Drexler hat wieder mittrainiert. Er hat auch keine Rückmeldung über Probleme gegeben. Wenn er auch morgen wieder im Training dabei ist, steht einem Einsatz am Samstag nichts im Wege. 

… den Ausfall Jonas Hectors: Gegen Darmstadt ist Jonas Hector ausgefallen und dann ist Jannes Horn auf seine Position gerückt. Klar ist es immer schade, wenn Spieler verletzt sind. Aber genau dafür haben wir diesen Kader, dafür haben wir die Jungs, die in der Vergangenheit gezeigt haben, dass wir uns auf sie verlassen können. Jeder Spieler bei uns weiß, was wir spielen lassen wollen. Trotzdem ist es natürlich so, dass Spieler die weniger Spielzeit bekommen, auch etwas Anlaufzeit benötigen. 

... Anthony Modeste: Er ist im Mannschaftstraining und wir haben Leistungstests gemacht. Anthony ist in einem ordentlichen Zustand, natürlich noch nicht in einem perfekten. Das ist auch klar, weil er sein letztes Spiel im August gemacht hat. Wir müssen ein wenig geduldig sein, ihm tut jede Trainingseinheit gut. Seine Spielgenehmigung ist noch nicht da. Die Geschäftsführung ist da dran. Mit Blick auf Samstag kümmere ich mich vor allem um die Jungs, die einsatzfähig und spielberechtigt sind. 

... den Gegner: Die Fürther haben eine große Moral, sie haben viele Spiele am Ende gedreht. Das letzte Spiel gegen  Magdeburg war da keine Ausnahme. Davor haben sie gegen Bochum, Bielefeld und Dresden spät zugeschlagen. Es ist eine Mannschaft, die sich nie geschlagen gibt. Sie werden von der ersten Sekunde an versuchen, Druck zu machen und uns aggressiv zu verteidigen. Dazu werden sie auf ihr Umschaltspiel setzen. Sie haben eine große Moral, weil sie Spiele hinten raus oft noch drehen, aber das wissen unsere Jungs auch. Sie sind gut darauf vorbereitet und wir wollen ein gutes Spiel machen. Zuletzt sind uns ordentliche Spiele geglückt und ich hoffe, dass wir jetzt ein so gutes Heimspiel zeigen, wie wir das zuletzt gemacht haben.

... eine mögliche Abstellung von Profispielern für die U21: Wir sind immer in Austausch mit U21-Trainer André Pawlak, so wie es vorher auch mit seinem Vorgänger Markus Daun war. Wir entscheiden das immer kurzfristig , weil wir erst nach den Trainingseinheiten wissen, wer bei uns spielt. Dann wird das mit André abgesprochen. Dann schauen wir gemeinsam, ob wir einen Spieler abstellen.

Fakten zum Spiel

  • Das Spiel ist ausverkauft
  • Anstoß der Partie ist um 13 Uhr
  • FC-Fans, die nicht im Stadion sind, können das Spiel in der FC-App im Radio Köln FC-Radio und im FC-Liveticker verfolgen

Hier Tickets für die nächsten FC-Heimspiele sichern.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP