Profis | 05.12.2018

Pressekonferenz vor Regensburg

Anfang: „Schwere, aber lösbare Aufgabe“

Am Freitagabend tritt der 1. FC Köln beim SSV Jahn Regensburg an. Vor dem Spiel sprach Markus Anfang am Mittwoch über die vergangenen drei Siege in Folge, die Personalsituation und den kommenden Gegner.

Markus Anfang sagte am Mittwoch im Geißbockheim über…

… die Personalsituation: Louis Schaub hat heute nicht mittrainiert. Nach dem letzten Spiel hat er noch Probleme am Leisten- bzw. Adduktorenbereich. Er hat am Dienstag versucht, die Intensität zu steigern, aber es ging nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass er am Donnerstag trainieren kann, ist gering. Bei Marco Höger ist es ähnlich. Er hat Probleme mit einer Narbe von einer früheren Verletzung. Es ist keine große Sache, aber weil wir am Freitag schon spielen, wackelt sein Einsatz. Benno Schmitz hat am Dienstag im Training einen Schlag abgekommen. Er hat heute auch nicht mittrainiert und wir müssen schauen, wie es morgen bei ihm aussieht.  Wir haben genug Möglichkeiten, um die Positionen anders zu besetzen und werden uns für den Fall, dass wir umbauen müssen, Gedanken machen. Wir haben es im Training schon durchgespielt.

… die vergangenen drei Siege: Wir haben es zuletzt geschafft, zum richtigen Zeitpunkt Tore zu schießen und haben deshalb gute Ergebnisse erzielt. Ich hoffe, dass wir das beibehalten. Man neigt nach guten Ergebnissen dazu, sich in die Komfortzone zu begeben und zu denken, das läuft jetzt. Wir haben die Jungs auf diese Gefahr hingewiesen. Wir müssen unseren Weg jetzt weitergehen.

… den SSV Jahn Regensburg: Wir haben eine Mannschaft vor der Brust, die die letzten zehn Spiele nicht verloren hat. Sie spielen aggressiv und gehen gut ins Gegenpressing. Regensburg ist schwer zu bespielen. Sie sind als Team zusammengewachsen. Sie haben Spiele hinten raus gedreht. Es ist eine Mannschaft, die sich nie aufgibt. Das Spiel wird eine schwere Aufgabe, aber trotzdem auch eine lösbare Aufgabe.

... Anthony Modeste: Die Situation ist unverändert. Tony hat noch keine Spielberechtigung. Er ist im Mannschaftstraining und hängt sich sehr rein. Er ist professionell. Er würde gerne spielen und sich dem Konkurrenzkampf stellen, aber solange das nicht geht, nutzt er die Zeit im Training.

Fakten zum Spiel

  • Mehr als 2.000 Fans begleiten den FC nach Regensburg. Das Gästekontingent ist komplett ausgeschöpft. 
  • Anstoß der Partie ist um 18.30 Uhr. 
  • FC-Fans, die nicht nach Regensburg reisen, können das Spiel in der FC-App im Radio Köln FC-Radio und im FC-Liveticker verfolgen. 

Hier Tickets für die nächsten FC-Heimspiele sichern.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP