Profis | 14.12.2018

Familiäre Gründe

Anthony Modeste nicht im Training

Stürmer Anthony Modeste fehlt aus familiären Gründen.

Anthony Modeste wird in Absprache mit dem 1. FC Köln bis auf weiteres nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Er wird stattdessen aus familiären Gründen nach Frankreich reisen. „Es gibt Dinge, die wichtiger sind als Fußball. Tony soll sich um seine Familie kümmern und bekommt von uns die Zeit, die er braucht“, sagt FC-Cheftrainer Markus Anfang. Modeste hatte aus familiären Gründen bereits das FC-Heimspiel gegen Fürth nicht besucht.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 63
2 SC Paderborn 07 57
3 1. FC Union Berlin 57

FC-FANSHOP