Frauen | 03.09.2017

Allianz Frauen-Bundesliga

Auftaktniederlage der Frauen

Die FC-Frauen haben ihren Bundesligaauftakt nur knapp beim 1. FFC Frankfurt verloren.

Für einen Punkt reichte es nicht, aber die FC-Frauen haben am ersten Spieltag beim 1. FFC Frankfurt eine gute Leistung gezeigt. Gegen den Favoriten hatte der FC sogar die Möglichkeit in Führung zu gehen. FC-Stürmerin Carolin Schraa legte den Ball an Torhüterin Bryane Heaberlin vorbei, ihr Schuss aus spitzem Winkel wurde aber von der Frankfurter Defensive noch von der Linie gekratzt. Den ersten Treffer markierten dann auf der anderen Seite die Frankfurterinnen. Ana-Maria Crnogorčević köpfte das 1:0 für den FFC. Vier Minuten später rückte die FC-Defensive im Zentrum nicht schnell genug raus und Jackie Groenen nutze die Gelegenheit zum 2:0.

„Wir haben taktisch gut gespielt und gar nicht viel zugelassen. Der FFC hat seine Chancen aber kaltschnäuzig genutzt“, sagte FC-Trainer Willi Breuer später. Theresa Gosch hätte den Spielstand in der zweiten Hälfte fast verkürzt, scheiterte aber im Eins-gegen-Eins an Heaberlin. Auch FC-Neuzugang Amber Hearn hatte bei ihrer Möglichkeit Abschlusspech. Breuer sagte: „Wir haben nicht nur tief gestanden, sondern auch Chancen kreiert. Auch wenn wir gegen einen starken Gegner nicht gepunktet haben, können wir zumindest auf unserer Leistung aufbauen.“

Tore: 1:0 Crnogorčević (21.), 2:0 Groenen (25.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 SV Werder Bremen 8
17 Sport-Club Freiburg 8
18 1. FC Köln 2
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 10
2 FK Roter Stern Belgrad 5
3 BATE Borisov 4
4 1. FC Köln 3

FC-FANSHOP