Profis | 10.03.2018

Vorbericht

Aufwind bei Werder

Mit Werder Bremen hat der FC am Montag ein Team vor der Brust, das in der Rückrunde zu alter Stärke zurückgefunden hat.

Werder Bremen hat sich durch zuletzt gute Leistungen etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt verschafft. Die Bremer verloren nur eines ihrer letzten sechs Bundesligaspiele (3 Siege, 2 Remis) und sind seit Florian Kohfeldts Amtsübernahme zu Hause noch ungeschlagen (5 Siege, 3 Remis).

34 FC-Siege gegen Bremen
 
Die Gesamtbilanz zwischen den Teams in der Bundesliga ist nahezu ausgeglichen: 34 der 91 Duelle hat der FC für sich entschieden, 33 Mal hatten die Hanseaten die Nase vorn. Im Hinspiel trennten sich die Teams im RheinEnergieSTADION 0:0. Die Bremer, die aktuell auf Platz 14 rangieren, warten seit acht Bundesligapartien auf einen Sieg gegen den 1. FC Köln. Zuletzt gab es sechs Remis sowie zwei Siege für den FC.

Emotionale Rückkehr für „Pizza“ 
Im November 2011 gewannen die Bremer zuletzt gegen den FC. Nach 0:2-Rückstand drehte Claudio Pizarro mit einem lupenreinen Hattrick die Partie zu Gunsten der Hanseaten. Für ihn ist das Spiel im Weserstadion ein ganz Besonderes. Der Peruaner erzielte in 206 Bundesligaspielen 104 Tore für die Grün-Weißen, damit ist er der Rekordtorschütze des Vereins.

Ruthenbeck mit vielen Optionen
Beim FC ist unter der Woche Christian Clemens ins Mannschaftstraining zurückgekehrt: „Mit ihm haben wir einen weiteren Außenspieler, der uns taktisch mehr Möglichkeiten gibt“, sagt FC-Cheftrainer Stefan Ruthenbeck, der mit Marco Höger einen weiteren Werder-Spezialisten in seinen Reihen hat. Der Sechser verlor keins seiner acht Bundesligaspiele gegen Bremen (sechs Siege, zwei Remis).

Offensivstarker FC in der Rückrunde
Im Jahr 2018 hat der FC nach den Bayern die meisten Tore erzielt (14). Dabei ließ der FC in den vergangenen Spielen allerdings viele Großchancen ungenutzt: Nur drei der letzten acht Hochkaräter fanden den Weg ins gegnerische Tor. Mit Timo Horn hat die Mannschaft trotz des Fehlers gegen Stuttgart einen starken Rückhalt: Horn parierte in der laufenden Saison 102 Torschüsse – Liga-Höchstwert!

Anstoß der Partie ist um 20.30 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Benjamin Brand. FC-Fans können das Spiel im FC-Liveticker und Radio Köln FC-Radio live über fc.de oder die FC-App verfolgen. Das Spiel wird auf Eurosport übertragen.

Schlagwörter:

Vorbericht SV Werder Bremen
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP