Profis | 02.08.2022

Mixed Zone

Baumgart: „Die Jungs müssen dranbleiben“

Der 1. FC Köln ist mit der Vorbereitung auf den Bundesligaauftakt gegen den FC Schalke 04 gestartet. Nach der Trainingseinheit am Dienstag gab FC-Cheftrainer Steffen Baumgart ein Personalupdate, sprach über das Pokal-Aus in Regensburg und den Konkurrenzkampf im Team.

Steffen Baumgart über …

… das Personal: „Ich hoffe, dass Mark Uth, Anthony Modeste, Timo Hübers und Benno Schmitz morgen wieder auf dem Trainingsplatz sind. Für heute hat es noch nicht gereicht. Die Einheit heute war allerdings nur zum Reinkommen. Morgen beginnt dann die Hauptbelastung.“

… das Ausscheiden im DFB-Pokal in Regensburg: „Die Jungs haben viele Sachen gut gemacht. Trotzdem haben wir einige Situationen liegen gelassen. Das hatte nichts mit der Mentalität oder Laufbereitschaft zu tun, wir hätten es besser durchspielen müssen. Da ist die Frage, ob die Jungs schon so weit sind. Der Gegner hatte schon zwei Pflichtspiele absolviert, wir nicht. Das ärgerliche ist, dass wir bei einigen Chancen nicht das Tor getroffen haben. Wir sind enttäuscht über das Ergebnis, aber die Partie an sich sehe ich etwas anders. Nichtsdestotrotz finde ich, dass wir sehr gut vorbereitet für die bevorstehende Saison sind. Meine Aufgabe ist es, mit den Jungs zu arbeiten und sie besser zu machen. Wir sind weiter als in der vergangenen Saison zum gleichen Zeitpunkt. Ich glaube, dass wir eine gute Saison spielen werden. Die Euphorie in Köln zu bremsen, hat noch keiner geschafft. Das wollen wir auch gar nicht. Wir werden tagtäglich daran arbeiten, diesen Verein und diese Mannschaft erfolgreich zu machen, mit einem klaren Gesicht.“

… den Konkurrenzkampf im Team: „Ondrej arbeitet an seinem Trainingsrückstand. Aber auch er steht momentan einer Konkurrenzsituation gegenüber, die es so noch nicht gab. Da gibt es nicht nur Mark, der am Wochenende wieder bewiesen hat, warum er wichtig und gut für uns ist. Mathias Olesen kann auch auf der Zehn agieren. Dejan Ljubicic hat seine Leistung sowohl auf der Sechs, als auch auf der Achterposition gezeigt. Dieser Kader ist mittlerweile so groß, da reicht es nicht nur, aufzuholen. Man muss schon zeigen, dass man besser ist. Da sehe ich einige Jungs sehr gut, die ich teilweise noch nicht einmal mit in den Kader nehmen kann, wie es beispielsweise bei Kingsley Schindler der Fall war, obwohl er eine gute Vorbereitung gespielt hat und sich im Training voll reinhaut. Bei Steffen Tigges ist es ähnlich. Er kämpft mit Flo Dietz, der für viele eine überraschend gute Vorbereitung gespielt hat. An ihm muss Steffen erstmal vorbei. Tim Lemperle hat drei Tore in den Testspielen gemacht und hat auch in Regensburg nach seiner Einwechslung für viel Schwung gesorgt. Auch da gilt es, sich Woche für Woche reinzuarbeiten, um die Chance bekommen, zu spielen. Aus meiner Sicht ist das schön. Und die Jungs müssen dranbleiben.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP