Profis | 28.03.2022

Mixed Zone

Baumgart: „Ich würde mir auch dieses Spiel aussuchen“

Nach dem Trainingsauftakt am Montag sprach FC-Cheftrainer Steffen Baumgart vor dem Duell beim 1. FC Union Berlin am Freitagabend (1. April 2022, 20.30 Uhr) über das Personal, die Vorbereitung für die Partie bei den Köpenickern und seinen Kurzurlaub in Irland.

Steffen Baumgart über …

… Benno Schmitz: „Bei Benno sieht es besser aus als erwartet. Er befindet sich im Aufbautraining. Es wird für Freitag aber nicht reichen – das Risiko werden wir auch nicht eingehen. Seine Aufgaben werden dann Kingsley Ehizibue oder Kingsley Schindler übernehmen. Bei Benno schauen wir ganz in Ruhe.“

… die weiteren angeschlagenen Spieler: „Florian Kainz und Dejan Ljubicic haben schon ein wenig gemacht. Trotzdem müssen wir weiter abwarten. Gerade bei den schwankenden Witterungsbedingungen muss der Kreislauf auch erst einmal klarkommen. Bei denen, die jetzt heute wieder eingestiegen sind, sieht es erstmal wieder ganz gut aus.“

… die Vorbereitung für Berlin: „Wir kennen die Situation, dass einige Jungs mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind und freuen uns darüber, dass wir Nationalspieler haben. Deswegen können wir nicht jammern, wenn sie dann weg sind. Wir nehmen es genau so wie es kommt. Die Jungs freuen sich auf die Länderspiele. Wir wissen, wer jetzt an Bord ist und wer mit hoher Wahrscheinlichkeit zurückkommt. Trotzdem überlegen wir, wen man am Freitag schon mit ins Spiel reinnehmen kann. Aber die gleiche Situation hat Union Berlin auch.“

… die Partie am Freitag: „Wenn ich mir eine Begegnung für einen Freitagabend aussuchen könnte, dann würde ich mir auch dieses Spiel von uns bei Union Berlin aussuchen. Deswegen sollten wir uns darauf freuen. Union gegen Köln am Freitagabend im ausverkauften Stadion an der Alten Försterei. Die Stimmung wird sicher gut sein. Dementsprechend ist es, unabhängig von den Belastungen, ein schönes Erlebnis. Ich hoffe auf ein gutes, interessantes Spiel. Die äußeren Rahmenbedingungen werden auf jeden Fall stimmen.“

…  seinen Urlaub in Irland: „Es war sehr schön. Ich kann jedem Dublin empfehlen, nicht nur tagsüber, sondern auch abends. Ich hatte bei der Partie zwischen Irland und Belgien einen schönen Stadionbesuch. Belgien ist auch nicht die schlechteste Truppe. Es war eine interessante Partie mit einer guten Stimmung.“

… die bevorstehenden Aufgaben gegen Union Berlin und Mainz 05: „Welche Woche war bislang nicht wegweisend? Ich finde es schwierig so auf die Fragen zu antworten, wie alle es möchten. Wir fahren erst nach Berlin. Ich habe den Jungs gesagt, dass der FC zuletzt nicht immer so gut gegen Union ausgesehen hat. Die Tabellensituation spricht für gewisse Ziele, die jeder gerne hören möchte. Das Ziel wird sein, gegen Union zu gewinnen. Wenn wir gewinnen sollten, werden wir sehen, wohin wir klettern. Wir wollen aus den verbleibenden sieben Partien so viele Punkte wie möglich holen. Das zeigen die Jungs. Sie marschieren und geben Gas. Warum sollte es uns nicht gelingen, dass eine oder andere Spiel noch zu gewinnen? Danach schauen wir mal, wohin die Reise hingeht.“

… Ellyes Skhiri und Salih Özcan: „Ellyes geht es gut. Er hat wieder mit der tunesischen Nationalmannschaft trainiert. Es kann gut sein, dass er morgen aufläuft. Das war das Ziel, welches von vorneherein so abgesprochen war. Er hat keine Probleme mehr. Dementsprechend wird er seine Begegnung bestreiten und hoffentlich die Qualifikation klarmachen. Auch bei ihm werden wir schauen, wann er zurückkommt und in welchem Zustand. Aber das ist bei allen Nationalspielern so. Bei Salih ist es so, dass er wahrscheinlich das erste Mal über 90 Minuten für die Türkei auf dem Platz stehen wird. Da müssen wir genauso schauen, in welcher körperlichen Verfassung er zurückkommt.“

… die Youngsters Mathias Olesen und Joshua Schwirten: „Ihre Einsätze hängen davon ab, ob alle gesund sind. Sind alle fit, ist ein Einsatz eher unwahrscheinlich. Aber das ist für Joshua auch gar nicht das Entscheidende. Für ihn ist es entscheidend, dass er dicht rangerutscht ist und gute Leistungen zeigt. Bei ihm ist es zudem unheimlich wichtig, gesund zu bleiben und regelmäßig zu trainieren und zu spielen. Das erhöht seine Chancen. Da muss er aber erst einmal hinkommen. Bei ihm ist es ja leider so, dass er häufiger mal verletzt ist. Auch wenn seine Leistung in der Regionalliga am vergangenen Samstag super war, kommt bei den Profis eine Qualität auf ihn zu, die nichts mit einem Vier-Tore-Spiel in der Regionalliga zu tun hat.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP