• Frauen | 17.06.2020

    Bayern zu stark für die FC-Frauen

  • Frauen | 17.06.2020

    Bayern zu stark für die FC-Frauen

Die FC-Frauen haben am Mittwoch 0:4 gegen den FC Bayern München verloren. Gegen das Spitzenteam hatte der FC wenig Chancen und konzentriert sich nun auf das wichtige Spiel am Sonntag in Leverkusen.

Für das Spiel gegen die Bayern am Mittwoch hatte FC-Trainer Sascha Glass für Rotation in der Startelf gesorgt. In der dritten Englische Woche in Folge setzte der FC auf einige frische Kräfte. Allerdings spielten die FC-Frauen an diesem Tag gegen einen übermächtigen Gegner. Der FC Bayern München bewies schon kurz nach Anpfiff seine Klasse. Nach einer Flanke tauchte Melanie Leupolz frei im Strafraum auf und traf zum 1:0 für die Gäste. Bayern legte zeitig nach und erhöhte nach einem schnellen Angriff in der 10. Spielminute durch Jovana Damnjanovic auf 2:0.

Der FC versuchte es mit schnellen Bällen in die Spitze auf Amber Barrett, doch die Bayern standen defensiv stabil. Nach einer Ecke stieg Carina Wenninger hoch und köpfte den dritten Treffer für Bayern. Die Gäste kombinierten im Franz-Kremer-Stadion, Damnjanovic brachte den Ball artistisch zu Linda Dallmann und die schob zum 4:0 ein. Der FC konterte, Barrett versuchte FCB-Keeperin Laura Benkarth mit einem Lupfer aus 30 Metern zu überwinden, der Ball landete aber neben dem Tor. Ihren nächsten Schuss setzte die FC-Stürmerin ans Außennetz. Leupold und Lina Magull trafen vor der Pause auf der anderen Seite noch den Pfosten.

In der zweiten Hälfte stand die FC-Defensive stabiler, die Bayern kamen seltener gefährlich vor das Tor von FC-Torhüterin Elvira Herzog. Glass brachte zudem Soja Giraud, die offensiv versuchte die Bälle festzumachen. Die FC-Frauen waren bissiger, kamen aber selten zu Abschlüssen. Herzog fischte einen Kopfball von Damnjanovic aus dem Eck, vor dem anderen Tor hatte die eigewechselte Yuka Hirano die Möglichkeit, per Kopf zu verkürzen.

Am Ende wurde es trotz einer ordentlichen zweiten Hälfte eine klare Niederlage gegen den FC Bayern München. Am Sonntag bestreiten die FC-Frauen bereits ihre nächste Partie. Bei Bayer Leverkusen wollen sie gegen einen direkten Konkurrenten wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga holen.

1. FC Köln: Herzog – Meßmer, Horvat (Rinast 85‘), Calo (Schraa 59’), Kirschbaum, Frommont – Gosch (Giraud 46‘), Ondrusova – Kohr (Ziligen 66’), Barrett (Hirano 85‘), Linden.

FC Bayern München: Benkarth – Hendrich (Skorvankova 64’), Wenninger, Demann, Simon (Schweers 75’) – Leupolz (Ilestedt 64’), Magull (Sørensen 46‘) – Beerensteyn, Dallmann (Islacker 75’), Gwinn – Damnjanovic.

Tore: 0:1 Leupolz 6’. 0:2 Damnjanovic 10’. 0:3 Wenninger 24‘. 0:4 Dallmann 30‘.

Schiedsrichterin: Fabienne Michel (Gau-Odernheim)

Gelbe Karten: Ondrusova (35‘) - Beerensteyn (42‘), Sørensen (58‘).

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
131. FSV Mainz 0537
141. FC Köln36
15FC Augsburg36