Profis | 27.10.2019

Pokalspiel in Saarbrücken

Beierlorzer: „Wir wollen unbedingt weiterkommen“

Vor dem Pokalspiel beim 1. FC Saarbrücken blickt FC-Cheftrainer Achim Beierlorzer auf die Personalsituation beim FC, den kommenden Gegner und die englische Woche.

FC-Cheftrainer Achim Beierlorzer sprach am Geißbockheim über…

… den kommenden Gegner, den 1. FC Saarbrücken:

Der 1. FC Saarbrücken ist eine spielstarke Mannschaft, die mit zwei Sturmspitzen und einer echten Zehn - teilweise sogar zwei Zehnern - unterwegs ist. Das ist definitiv keine Mannschaft die Feierabend-Fußball betreibt. Wir müssen eine gute Balance haben, um auf der einen Seite Druck zu erzeugen und auf der anderen Seite stabil zu stehen. Wir wissen was da auf uns zukommt und bereiten die Spieler professionell vor.

… die Personalsituation:

Dominick Drexler ist wieder dabei. Birger Verstraete hat seine erste Trainingseinheiten im Mannschaftstraining absolviert. Mich hat extrem gefreut dass er mit dem Knie jetzt überhaupt keine Probleme mehr hat. Von den Spielern, die gegen Mainz auf dem Platz standen ist keiner in irgendeiner Art und Weise so angeschlagen, dass er nicht spielen könnte.

… die englische Woche:

Wir haben am Sonntag eine vertiefte Regenerationseinheit absolviert, gepaart mit koordinativen Übungen, technischen Aspekten und Torabschlüssen.  Am Montag haben wir eine normale Trainingseinheit und fahren dann nach Saarbrücken, um top vorbereitet zu sein, weil wir wissen, dass es eine harte Aufgabe wird. Auch das Spiel gegen Düsseldorf ist außerordentlich wichtig: Düsseldorf hat sieben Punkte und wir haben sieben Punkte. Klar wollen wir da unbedingt gewinnen. Jetzt wollen wir aber erstmal im Pokal weiterkommen.

Die FC-Presskonferenz in voller Länge bei NetCologne FC-TV:

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP