Profis | 03.03.2022

Neuer Vertrag bis 2024

Benno Schmitz bleibt beim FC

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Benno Schmitz frühzeitig verlängert. Der Rechtsverteidiger bleibt bis 2024.

Benno Schmitz hat seinen Vertrag beim 1. FC Köln frühzeitig verlängert. Am Donnerstag, 3. März 2022, unterschrieb der Rechtsverteidiger bis 2024. Seit 2018 spielt der 27-Jährige in Köln und zählt mit 23 Einsätzen zu den absoluten Leistungsträgern der aktuellen Spielzeit.

„Benno ist einer der Stabilisatoren unserer Mannschaft. Er spielt eine richtig gute Saison und hat eine starke Entwicklung gemacht, die ich noch nicht am Ende sehe“, lobt FC-Cheftrainer Steffen Baumgart.

Jörg Jakobs, Sportlich Verantwortlicher, sagt: „Wir freuen uns, dass sich Benno frühzeitig dazu entschieden hat, bei uns zu bleiben. Wir haben in schwierigen Zeiten konstruktive Gespräche geführt mit einem guten Ergebnis.“

Benno Schmitz sagt: „Nach fast vier Jahren beim FC kenne ich hier inzwischen alles und fühle mich mit meiner Familie sehr wohl in Köln. Es ist eine besondere Stadt, die den Fußball liebt. Unabhängig davon, wie viele Zuschauer erlaubt waren, war jedes Spiel ausverkauft. Das zeichnet den FC aus. Und im Moment macht es einfach sehr viel Spaß – mit dem Trainerteam, mit der Mannschaft, im Verein.“

Benno Schmitz kam im Sommer 2018 von RB Leipzig zum 1. FC Köln. Der Rechtsverteidiger, der beim FC Bayern ausgebildet wurde, schaffte mit dem FC in der Saison 2018/19 den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga (15 Einsätze, ein Assist). Insgesamt stehen für den „Kölschen Cafu“ 53 Bundesliga-Spiele zu Buche, in dieser Saison zählt er vier Torbeteiligungen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
3Borussia Mönchengladbach4
31. FC Köln4
51. FC Union Berlin4

FC-FANSHOP