Profis | 17.04.2021

Stimmen zur Partie in Leverkusen

Bornauw: „Wir haben nicht schlecht gespielt“

Nach einem guten Auftritt bei der Niederlage in Leverkusen stellten sich am Samstagabend Florian Kainz, Kapitän Jonas Hector, Sebastiaan Bornauw und Rafael Czichos den Fragen der Medienvertreter.

Florian Kainz: „Es war heute eine gute Leistung von uns, auch wenn wir verloren haben. Wir sind sehr enttäuscht über das Ergebnis, weil wir meiner Meinung nach weitestgehend die bessere Mannschaft waren. Wir sind unglücklich in Rückstand geraten. Dann bekommen wir später noch ein blödes Kontertor und danach war es sehr schwer. Aber wir müssen das Gefühl mit in die nächsten Spiele nehmen, dass wir gut Fußball spielen können. Wir müssen das Spiel analysieren, Fehler abstellen und den Kopf nicht in den Sand stecken. Wir hatten Pech mit unseren Abschlüssen, haben zweimal die Latte getroffen und unsere Chancen leider nicht genutzt. Friedhelm Funkel haben wir in den ersten Tagen sehr positiv erlebt, er hat die Mannschaft gut eingestellt, jeden mitgenommen und Feuer reingebracht. Schade, dass wir nicht gepunktet haben.“

Jonas Hector: „Wir schenken die Gegentore zu einfach her und das bricht uns letztlich das Genick. Die Tore haben uns heute gefehlt. Bei meiner Chance treffe ich den Ball leider nicht richtig und dann ging er leider vorbei. Friedhelm Funkel ist sehr engagiert und bringt das Feuer mit, das wir brauchen. Er kennt solche Situationen wie jetzt und versucht, uns Spielern Sicherheit und Selbstvertrauen zu geben.“

Sebastiaan Bornauw: „Wir haben nicht schlecht gespielt, besonders in der ersten Hälfte. Das erste Gegentor kassieren wir zu einfach und zu früh. Ich denke, mit etwas mehr Glück kommen wir ins Spiel zurück. Wir haben hoch angegriffen und dadurch hatte Leverkusen nachher natürlich Platz zum Kontern. Wir müssen unsere Fehler analysieren und für Dienstag auch das Positive rausziehen, was wir heute gut gemacht haben.“

Rafael Czichos: „Wir haben vieles richtig gemacht, müssen die Gegentore jetzt aber schnellstmöglich analysieren. Am Dienstag kommt ein Gegner, der ähnlich schnelle Spieler hat wie Leverkusen. Wir haben nach allen Gegentoren gezeigt, dass wir uns nicht hängen lassen. Man kann uns nicht vorwerfen, dass wir nicht gekämpft oder nicht an uns geglaubt haben. Friedhelm Funkel ist ein sehr offener Mensch, der uns gut packen kann und ich bin mir sicher, dass er uns den nötigen Schwung geben wird. Ich hoffe, dass am Dienstag auch das nötige Quäntchen Glück zurückkehrt.“

FC-Trainer Friedhelm Funkel: „Das war eine bittere Niederlage, weil ich glaube, dass die Mannschaft es hier über 90 Minuten sehr gut gemacht hat. Sie hat mutig gespielt, sie hat nach vorne gespielt. Der Wille ist der Mannschaft nicht abzusprechen. Wenn wir in den nächsten Wochen Spiele gewinnen wollen, müssen wir aber in der Offensive viel effektiver werden. Das wird das Ziel sein und ich bin überzeugt, dass wir das hinkriegen.“

Jetzt die Stimmen nach dem Spiel auf NetCologne FC-TV anschauen:

Stimmen nach Leverkusen
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld31
171. FC Köln29
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP