Profis | 07.05.2019

Fan-Voting

Das ist euer Spieler des Spiels

Der 1. FC Köln hat mit einem deutlichen 4:0-Erfolg bei Greuther Fürth den Wiederaufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht. Drei der vier Treffer erzielte Jhon Cordoba – ihn wählten die FC-Fans anschließend zum Mann des Abends.

Als das Spiel des FC in Fürth abgepfiffen und die Rückkehr in die Bundesliga besiegelt war, waren die FC-Fans gefragt. Sie stimmten auf Facebook über den Spieler des Spiels ab. Dabei hatten sie die Wahl zwischen folgenden drei Kandidaten: Jhon Cordoba, Florian Kainz, Marcel Risse

Jhon Cordoba: Es passt zu dieser Saison, dass Jhon Cordoba derjenige ist, der im entscheidenden Spiel die entscheidenden Treffer macht. Der Stürmer spielt ein überragendes Jahr und machte gegen Fürth seine Saisontore 18, 19 und 20. Während der 25-Jährige normalerweise in zahlreichen statistischen Kategorien vorne steht, war er am Montag nur in einer Statistik führend – allerdings in der allerwichtigsten: bei den erzielten Toren. Dreimal war er im Strafraum zur Stelle, als seine Kollegen ihm die Bälle vor den gegnerischen Kasten servierten: Einmal staubte er mit dem Fuß ab, zweimal mit wuchtigen Kopfbällen. Es waren die einzigen beiden Luftduelle, die Cordoba am Montagabend für sich entschieden – und es waren die entscheidenden.

Florian Kainz: Der Österreicher war am Montag der absolute Aktivposten beim FC. Kein Spieler auf dem Feld schoss so oft aufs Tor wie Florian Kainz (siebenmal), keiner flankte so häufig (viermal). Zwei dieser Hereingaben verwertete Cordoba zu Toren (beim 1:0 und beim 4:0). Mit seiner Spielfreude stelle der 26-Jährige die Fürther Defensive vor große Probleme. Wann immer er ins Dribbling ging, versprühte er Gefahr.

Marcel Risse: Seine Berufung in die Startformation war für viele eine kleine Überraschung. Denn von den zwölf vorherigen FC-Spielen hatte der gebürtige Kölner neun komplett auf der Bank verbracht. Doch Marcel Risse zahlte das Vertrauen von André Pawlak von Beginn an zurück. Das, was Florian Kainz auf der linken Angriffsseite war, war Marcel Risse auf der rechten: ein ständiger Unruheherd. Flanke sechsmal und schoss viermal selbst (jeweils Platz zwei hinter Florian Kainz). Das Fürther Eigentor zum 2:0 leitete Risse mit einer Ecke an den kurzen Pfosten ein. In dieser Verfassung eine echte Bereicherung für das Offensivspiel des FC.

Diesmal fiel den FC-Fans die Wahl leicht: Knapp 86 Prozent der abgegebenen Stimmen gingen an Jhon Cordoba. Glückwunsch, Jhon!

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 63
2 SC Paderborn 07 57
3 1. FC Union Berlin 57

FC-FANSHOP