Profis | 23.04.2019

Training am Geißbockheim

Der Tag beim FC: Intensive Einheit

Der 1. FC Köln hat am Dienstag mit der Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Darmstadt begonnen. Nach dem Einstieg in die Trainingswoche sprach Johannes Geis über die Niederlage in Dresden und Dominick Drexlers Emotionen nach Abpfiff.

Es war laut am Geißbockheim, als die Profis des 1. FC Köln in die Trainingswoche starteten. Nicht nur FC-Cheftrainer Markus Anfang gab immer wieder deutlich hörbare Kommandos, auch die Spieler untereinander kommunizierten viel und lautstark miteinander. In der schweißtreibenden Einheit folgte auf Athletikübungen eine längere Spielform. 

Nach dem Training stellte sich Johannes Geis den Fragen der Medienvertreter. Er sagte über… 

… die Niederlage in Dresden: „Natürlich waren wir alle enttäuscht und sind unserem Anspruch gegen Dresden sehr hinterhergelaufen. Das wissen wir. Nichtsdestotrotz haben wir acht Spiele gehabt, wo wir nicht verloren haben. Wir haben acht Punkte Vorsprung auf Paderborn und sechs Punkte auf Hamburg. Natürlich war das nicht zufriedenstellend für uns als 1. FC Köln und als Tabellenführer. Wir haben drüber gesprochen, wir wissen alle, dass wir mehr machen und uns mehr reinhauen müssen.“ 

… die verpasste Chance auf einen Aufstiegs-Matchball gegen Darmstadt: „Wir sind immer noch wütend, dass wir unseren Matchball nicht vor den Fans zu Hause haben. Nichtsdestotrotz müssen wir am Freitag einfach Gas geben und werden an unsere Leistungsgrenze gehen. Wir wollen wir unseren Fans ein starkes Heimspiel schenken.“ 

… Dominick Drexlers Emotionen nach dem Abpfiff in Dresden: „Natürlich haben wir darüber geredet und er hat uns klargemacht, dass das nicht so gemeint war. Ich glaube, wenn man ein Spiel so verliert, ist man immer wütend. Da sind einfach Emotionen dabei, aber wer den Drex kennt, der weiß, dass er das nicht böse meint. Da hat sich auch keiner in der Mannschaft irgendwie angegriffen gefühlt. Wir sind alle Fußballer und das gehört dazu. Auch wenn er es nicht gemusst hätte, hat er sich bei uns entschuldigt und jetzt ist alles gut.“  

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FSV Mainz 05 0
1 1. FC Union Berlin 0
1 1. FC Köln 0

FC-FANSHOP