Nachwuchs | 12.10.2017

Daun übernimmt Trainerposten

Derby für die U17

Während die U19 des 1. FC Köln bei Fortuna Düsseldorf antritt, empfängt die FC-U17 mit einem neuen alten Trainer Borussia Mönchengladbach.

Bei der U17 steigt die Vorfreude auf das Rhein-Derby gegen Borussia Mönchengladbach. Der FC empfängt am Samstag als Tabellenvierter die Gladbacher, die mit einem Punkt Vorsprung auf Platz drei liegen, aber ein Spiel mehr absolviert haben. Seinen Einstand an der Seitenlinie wird bei diesem Topspiel Markus Daun geben, der bis auf Weiteres den Trainerposten der U17 übernimmt und Andre Pawlak ersetzt, der die U21 trainiert. Lukas Kraus bleibt Co-Trainer der U17. Daun coachte bereits in der vergangenen Saison die U17 und macht aktuell seine DFB-Fußballlehrerlizenz. Daun sagt: „Mir ist bewusst, dass es eine Herausforderung ist, parallel eine Mannschaft zu trainieren und seinen Trainerschein zu machen, aber durch die besondere Situation war es keine Frage, dass ich schnell helfen wollte.“ Über den kommenden Gegner Borussia Mönchengladbach sagt Daun: „Es ist etwas Besonderes, wenn zwei solche Traditionsvereine gegeneinander spielen. Wir möchten unseren Plan auf dem Platz umsetzen. Unsere Jungs spielen bisher eine gute Runde und das wollen wir am Samstag auch wieder bestätigen.“

Beginn des Derbys am Geißbockheim ist um 11 Uhr.

Nach dem pflichtspielfreien Wochenende auf Grund der Länderspielpause geht es für die U19 des 1. FC Köln am Samstag in der Liga wieder um Punkte. Das Team von Trainer Stefan Ruthenbeck ist zu Gast bei Fortuna Düsseldorf. Mit einem Sieg würde der aktuell auf Tabellenplatz sieben stehende FC (11 Punkte) an den Düsseldorfern vorbeiziehen. Die Fortuna rangiert mit 12 Zählern auf Platz fünf. Der FC-Nachwuchs möchte den Schwung aus dem letzten Ligaspiel mitnehmen, als ein verdienter 1:0-Heimsieg über Preußen Münster gefeiert wurde. "Unser Ziel ist es, an der Fortuna vorbeizuziehen. Aber wir wissen um die Schwierigkeit des Spiels gegen einen Gegner, der extrem hoch attackiert und gegen die Topfavoriten der Liga gute Ergebnisse erzielt hat“, sagt Ruthenbeck, der auf Grund von Länderspielabstellungen, Verletzungen und Kursfahrten auf mindestens ein halbes Dutzend Spieler verzichten muss.

Das Spiel im Düsseldorfer Paul-Janes-Stadion wird um 11 Uhr angepfiffen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Hamburger SV 15
17 SV Werder Bremen 14
18 1. FC Köln 3
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP