U21 | 09.03.2018

Nachwuchs mit Heimspielen

Derby für die U21

Die U21 des 1. FC Köln erwartet im kleinen Derby am Samstag Borussia Mönchengladbach II. Die U19 und die U17 haben ebenfalls Heimspiele.

Die U21 des FC trifft am Samstag um 15.30 Uhr im Franz-Kremer-Stadion auf Borussia Mönchengladbach II. „Das wird für uns wieder Abstiegskampf pur“, sagt U21-Trainer André Pawlak. Der FC steht aktuell auf dem 15. Tabellenplatz der Regionalliga West, die Borussia rangiert vier Plätze davor. „Mönchengladbach war in den vergangenen Spielzeiten immer ganz oben in der Tabelle dabei. Am Samstag werden zwei gut technisch und taktisch ausgebildete Teams aufeinandertreffen“, sagt Pawlak. „Wir müssen alles daran setzen, einen Tick mehr zu investieren als der Gegner, damit wir unsere gute Heimbilanz ausbauen können.“

Die Partie wird live bei Sporttotal.tv übertragen.

Die U19 empfängt als Tabellenvierter am Samstag um 11 Uhr die punktgleiche Mannschaft von Fortuna Düsseldorf im Franz-Kremer-Stadion. „Die Fortuna hat einen Lauf und eine gefährliche Mannschaft“, lobt U19-Trainer Daniel Meyer den Gegner. An der Tabellenspitze drohen Schalke und Dortmund zu enteilen. Meyer sagt: „Wenn wir die ersten beiden Plätze nicht völlig aus den Augen verlieren möchten, dann müssen wir die Partie gegen einen guten Düsseldorfer Gegner gewinnen.“

Die U17 bestreitet ihr Heimspiel am Sonntag um 11 Uhr gegen den MSV Duisburg im RheinEnergieSportpark. „Ein unangenehmer Gegner“, sagt U17-Trainer Martin Heck über den Tabellenletzten der B-Junioren-Bundesliga West. „Duisburg wird Vollgas geben und das müssen wir auch. Es wird eine umkämpfte Partie werden.“ Viel Zeit zur Regeneration bleibt der U17 in dieser Woche nicht, bereits am Dienstag tritt der FC bei Bayer 04 Leverkusen an.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 VfL Wolfsburg 33
17 Hamburger SV 31
18 1. FC Köln 22

FC-FANSHOP