Nachwuchs | 12.02.2022

U21 siegt in Bonn, U19 verliert gegen Münster

Die FC-Ergebnisse am Wochenende

Die U21 des 1. FC Köln gewinnt beim Bonner SC, die U19 unterliegt dem SC Preußen Münster.

Bonner SC – 1. FC Köln U21 1:3

Die U21 des 1. FC Köln hat in der Regionalliga West den Bonner SC mit 3:1 bezwungen. Oliver Issa Schmitt brachte den FC mit seinem Treffer in der 14. Minute in Führung. Nach der Halbzeitpause gelang dem BSC durch Justin-Denis Klein der Ausgleich (53.). Kurz darauf brachte Hendrik Mittelstädt den FC mit seinem Tor in der 57. Minute wieder in Front, ehe Justin Petermann kurz vor dem Schlusspfiff mit seinem Treffer zum 3:1 den Deckel drauf machte. Durch den Sieg klettert die Mannschaft von FC-Cheftrainer Mark Zimmermann auf Rang sechs und blieb zum zehnten Mal in Folge ungeschlagen. Am 26. Spieltag der Regionalliga West trifft der FC nächsten Samstag, 19. Februar 2022, auf Alemannia Aachen.

Tore: 0:1 Schmitt (14.), 1:1 Klein (53.), 1:2 Mittelstädt (57.), 1:3 Petermann (89.)

1. FC Köln U19 – SC Preußen Münster U19 0:2

Das Team von FC-U19-Trainer Stefan Ruthenbeck musste am elften Spieltag der Bundesliga West eine bittere Niederlage gegen den SC Preußen Münster hinnehmen. Bereits nach 14 Minuten trafen die Gäste in Person von Deniz-Fabian Bindemann zur Führung. Mit einem 0:1-Rückstand ging es für den FC-Nachwuchs in die Halbzeit. Auch nach der Pause waren es die Münsteraner, die für den nächsten Treffer sorgten. Paul Wiemer erzielte in der 60. Minute den 0:2-Endstand aus Kölner Sicht. Die Gäste aus Münster klettern durch den Erfolg auf den zweiten Tabellenplatz, der FC bleibt vorerst Achter. Nächstes Wochenende trifft die Mannschaft von Stefan Ruthenbeck am Sonntag, 20. Februar 2022, auf Rot-Weiß Essen.

Tore: 0:1Bindemann (14.), 0:2 Wiemer (60.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
3Borussia Mönchengladbach4
31. FC Köln4
51. FC Union Berlin4

FC-FANSHOP