Nachwuchs | 12.11.2018

Punkt für U21, Sieg für U19

Die FC-Ergebnisse vom Wochenende

Die U21 des 1. FC Köln hat 1:1 gegen den Wuppertaler SV gespielt. Zu wenig Punkte nach 17 Spieltagen, U21-Trainer Markus Daun wurde freigestellt. Die U19 sprang durch ihren Sieg auf den zweiten Tabellenplatz.

Acht Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz in der Regionalliga West: Nach dem 1:1 gegen den Wuppertaler SV wurde U21-Trainer Markus Daun freigestellt. Sein Nachfolger wird André Pawlak, der die U21 bereits vergangene Saison zum Klassenerhalt führte. Die erste Einheit wird Pawlak am Dienstagvormittag leiten.

U21: Ausgleich kurz vor Schluss

Im Spiel am Samstag zwischen der U21 und dem Wuppertaler SV hatte es nur zu einem Punkt gereicht. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase köpfte Roman Prokoph über die Latte. Der Schuss von Chris Führich verfehlte das Tor ebenfalls nur knapp. Danach hatte Wuppertal die größeren Möglichkeiten, Daniel Grebe erzielte nach der Pause aus kurzer Distanz das 1:0 für den WSV. Die Gäste verpassten es, für die Entscheidung zu sorgen und so kam die U21 in der Schlussphase noch zu Möglichkeiten. Führich leitet den Angriff mit einem schönen Solo ein, bekam von Hikmet Ciftci kurz vor dem Strafraum wieder den Ball und versenkte die Kugel zum 1:1-Endstand im rechten unteren Eck.

Tore: 0:1 Daniel Grebe (50.), 1:1 Chris Führich (88.)

U19: Sprung auf den zweiten Platz

Die U19 des 1. FC Köln feierte am 11. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West beim MSV Duisburg einen souveränen Erfolg. Die erste Chance per Handelfmeter in Führung zu gehen, ließ die U19 noch ungenutzt, nach 15 Minuten war Darko Churlinov aber zur Stelle und köpfte das 1:0 für den FC. Nach dem Seitenwechsel landete ein abgefälschter Schuss von Anil Aydin zum 2:0 im Netz. Die U19 dominierte die Partie, nach einer kurz ausgeführten Ecke traf Can Bozdogan zum 3:0 ins kurze Eck. Duisburg versuchte den Spielstand zu verkürzen, stattdessen schloss allerdings Churlinov einen Konter zum 4:0 ab. Trainer Stefan Ruthenbeck sagte: „Wir freuen uns über die drei Punkte, haben aber gesehen, dass wir heute noch Luft nach oben hatten. Wir können unser Potenzial noch mehr ausschöpfen.“ Durch den Sieg klettert der FC auf den zweiten Tabellenplatz hinter Borussia Dortmund.

Tore: 0:1 Darko Churlinov (15.), 0:2 Anil Aydin (55.), 0:3 Can Bozdogan (61.), 0:4 Darko Churlinov (69.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP