Nachwuchs | 19.08.2019

FC-Frauen gewinnen zum Auftakt

Die FC-Ergebnisse vom Wochenende

Die FC-Frauen haben ihr erstes Saisonspiel mit 2:1 gegen den MSV Duisburg gewonnen, die U21 verlor mit 1:3 gegen die Sportfreunde Lotte. Die U19 gewann das Topspiel in Dortmund, die U17 bezwang Alemannia Aachen.

Die Freude und Begeisterung war den FC-Frauen nach dem Spiel anzusehen. Mit 2:1 hatten sie als Aufsteiger den MSV Duisburg im Südstadion bezwungen, das Franz-Kremer-Stadion war nach der Erneuerung des Rasens noch nicht bespielbar. „Das ist ein toller Erfolg für uns“, sagte Trainer Willi Breuer. „Duisburg ist ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt, deswegen ist es ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel gewesen.“

Die U21 musste nach zwei Siegen zum Saisonstart die zweite Niederlage einstecken. Gegen die Sportfreunde Lotte unterlag der FC mit 1:3 und verlor dabei zwei Spieler durch Platzverweise. Die U19 präsentierte sich in hervorragender Verfassung und gewann das Spitzenspiel bei Borussia Dortmund mit 2:0. Die U17 feierte einen knappen Erfolg und sicherte sich durch ein 3:2 drei Punkte in Aachen.

FC-Frauen: Auftaktsieg

Die FC-Frauen haben ihr erstes Saisonspiel in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga gewonnen. Mit sechs Neuzugängen in der Anfangsformation empfing der FC den MSV Duisburg im Südstadion. Der FC zeigte eine sehr gute erste Hälfte. Eunice Beckmann lief alleine auf MSV-Torhüterin Carolin-Sophie Härling zu und versenkte den Ball im zweiten Versuch zum 1:0 für den FC. Yuka Hirano leitete viele gefährliche Angriffe ein und Lucia Ondrušová traf zum 2:0 – das war gleichzeitig der Pausenstand. Die zweite Hälfte begann mit einer kalten Dusche für den FC, die ehemalige Kölnerin Yvonne Zielinski verkürzte kurz nach dem Seitenwechsel auf 1:2. Duisburg erhöhte zunächst den Druck, aber die Abwehr der FC-Frauen stand kompakt. Ondrušová, Carolin Schraa und Sonja Giraud hatten Möglichkeiten das Ergebnis auszubauen, es blieb aber bis zum Ende beim 2:1. Trainer Breuer sagte: „Mit der Leistung, die wir gezeigt haben, können wir sehr zufrieden sein. Der Sieg für uns war verdient.“

Tore: 1:0 Eunice Beckmann (20.), 2:0 Lucia Ondrušová (26.), 2:1 Yvonne Zielinski (47.)

U21: Niederlage gegen abgezocktes Lotte

Mit sechs Punkten ging die U21 ins vierte Saisonspiel der Regionalliga West. Der FC zeigte eine ordentliche Leistung, Punkte gab es dafür aber nicht. Marcell Sobotta wurde im Strafraum freigespielt und traf zum 1:0 ins lange Eck. Kevin Freiberger erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 für die Sportfreunde. Nach einem Ballgewinn von Tim Sechelmann schickte Salih Özcan Stürmer Oliver Schmitt steil und der versenkte den Ball zum 1:2 im kurzen Eck. Der FC drängte auf den Ausgleich, wurde dann allerdings dezimiert. Matthias Rahn ließ sich nach einer Rangelei mit Marius Laux theatralisch zu Boden fallen und der FC-Kapitän kassierte dafür die Rote Karte. In Unterzahl wurde es für die U21 schwieriger sich große Torchancen zu erarbeiten, auf der anderen Seite traf Filip Lisnic zum 3:1 für Lotte. Für den FC kam es allerdings noch schlimmer, FC-Profi Salih Özcan musste nach wiederholtem Foulspiels mit Gelb-Rot vom Platz.

Tore: 0:1 Marcell Sobotta (11.), 0:2 Kevin Freiberger (23.), 1:2 Oliver Schmitt (58.), 1:3 Filip Lisnic (76.)

U19: Sieg im Spitzenspiel

Die U19 des 1. FC Köln reiste nach ihrem souveränen Auftaktsieg gegen Preußen Münster am 2. Spieltag der A-Junioren-Bundesliga West zu Borussia Dortmund. Der BVB hatte sein erstes Spiel mit 9:2 gegen Wuppertal gewonnen, Ausnahmetalent Youssoufa Moukoko erzielte dabei sechs Tore – gegen den FC traf er am Samstag nicht. Dennoch hatten beide Abwehrreihen viel zu tun. Nach einem super Pass von Mathias Olesen war Stürmer Sebastian Müller durch und brachte den FC mit 1:0 in Front. Der FC warf sich in die Zweikämpfe und lieferte gegen einen starken Gegner eine packende Partie. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite lief sich Müller im Rückraum frei und erzielte seinen zweiten Treffer zum 2:0-Endstand. Trainer Stefan Ruthenbeck sagte: „Die Partie ging von der Intensität schon sehr in Richtung Seniorenfußball. Unsere Jungs haben das hervorragend gemacht und eine tolle Mannschaftsleistung gegen einen anderen Topclub gezeigt.“

Tore: 0:1 Sebastian Müller (21.), 0:2 Sebastian Müller (61.)

U17: Umkämpftes Spiel in Aachen

Die U17 hat sich bei Alemannia Aachen ein umkämpftes Duell geliefert und durfte sich nachher über drei Punkte freuen. Bei teilweise sehr schlechten Wetterbedingungen durch Wind und starken Regen fand der FC zunächst etwas holprig in die Partie. Nach einem Freistoß köpfte Kürsat Ercan die Aachener in Führung. Vier Minuten nach seiner Einwechslung sorgte Ben-Nicolas Hompesch für den Ausgleich, danach übernahm der FC das Spielgeschehen. Wieder war Hompesch zur Stelle, dieses Mal verwertete er einen Freistoß mit dem Kopf. Der FC griff über die linke Seite an, am zweiten Pfosten lauerte Maximilian Schmid und schob den Ball zum 3:1 ins Netz. Jeremie Kazembe verkürzte für Aachen noch einmal auf 2:3, den Sieg ließ sich der FC aber nicht mehr nehmen. Markus Daun: „Es war ein schweres Stück Arbeit, aber die Jungs haben unter schwierigen Bedingungen ordentlich gespielt.“

Tore: 1:0 Kürsat Ercan (48.), 1:1 Ben-Nicolas Hompesch (55.), 1:2 Ben-Nicolas Hompesch (59.), 1:3   Maximilian Schmid (69.), 2:3 Jeremie Kazembe (72.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 FC Augsburg 4
15 1. FC Köln 3
16 1. FSV Mainz 05 3

FC-FANSHOP