Nachwuchs | 02.03.2020

Spitzenpositionen gefestigt

Die FC-Ergebnisse vom Wochenende

Die U19 und U17 des 1. FC Köln haben am Wochenende deutliche Siege gefeiert und führen ihre Ligen damit weiterhin an. Weniger erfreulich verlief das Ligaspiel der FC-Frauen, die vor heimischer Kulisse gegen den FFC Frankfurt auch aufgrund einer strittigen Schiedsrichterentscheidung verloren.

U19: Starke erste Hälfte mit drei Treffern

Die U19 ist weiter auf Erfolgskurs und hat nach ihrem 4:0-Erfolg über den Wuppertaler SV die Tabellenführung verteidigt. Gegen eine in den vergangenen Wochen verbesserte Wuppertaler Mannschaft kreierten die FC-Junioren im ersten Durchgang zahlreiche gute Tormöglichkeiten und führten folgerichtig bereits nach 30 Minuten mit 3:0. Nach einem Doppelschlag binnen zwei Minuten durch Tim Lemperle (12.) und Jae-Hwan Hwang (14.) erhöhte Innenverteidiger Robert Voloder noch vor der Pause per Elfmeter. Nach dem Seitenwechsel tat sich die FC-U19 schwerer, gegen die mittlerweile in einer Fünferkette verteidigenden Gäste nennenswerte Torchancen zu kreieren. „Zwar haben wir defensiv wenig zugelassen, doch im Spiel nach vorne haben sich zu häufig Passfehler eingeschlichen“, sagte U19-Trainer Stefan Ruthenbeck. So dauerte es bis zur 89. Minute, ehe Maximilian Schmid zum 4:0-Endstand traf. 

Tore: 1:0 Tim Lemperle (12.), 2:0 Jae-Hwan Hwang (15.), 3:0 Robert Voloder (30., Elfmeter), 4:0 Maximilian Schmid (89.) 

U17: Torhungriger Spitzenreiter      

Die FC-U17 hat in der B-Junioren-Bundesliga-West den bislang höchsten Sieg der Saison gefeiert und dabei zum zweiten Mal in dieser Spielzeit zweistellig getroffen. Beim SV Lippstadt gewann die Mannschaft von FC-Trainer Markus Daun mit 12:0 und bleibt damit die Tabellenführer. Zehn verschiedene Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein, Philipp Wydra und Ben Decker trafen doppelt. Besonders sehenswert war der Treffer von Winzent Suchanek, der mit einem Dribbling fünf Gegenspieler aussteigen ließ, den Lippstädter Schlussmann umkurvte und zum Endstand einschob. Doch nicht nur wegen des Kantersieges zeigte sich Daun von seinen Spielern begeistert. „Die Jungs haben einen unfassbar großen Willen und gehen jede Woche an ihre Grenzen, weil sie etwas erreichen wollen.“ Am kommenden Samstag, 7. März, empfängt die U17 den Zweitplatzierten Borussia Dortmund zum Spitzenspiel. Anstoß im ReinEnergieSportpark ist um 11 Uhr.

Tore: 0:1 Ben Decker (16.), 0:2 Philipp Wydra (20., Elfmeter), 0:3 Ben Decker (35.), 0:4 Justin Diehl (44.), 0:5 Pierre Nadjombe (46.), 0:6 Philipp Wydra (52., Elfmeter), 0:7 Nicolas Urso (60.), 0:8 Carlo Kettig (62.), 0:9 Simon Breuer (65.), 0:10 Vladislav Fadeev (67.), 0:11 Namory Noel Cisse (77.), 0:12 Winzent Suchanek (80.) 

FC-Frauen: Strittige Entscheidung und rote Karte 

Die FC-Frauen zeigten im Heimduell gegen den Rekordmeister FFC Frankfurt eine überzeugende erste Hälfte und führten zur Halbzeit nicht unverdient mit 1:0. Nach einer Flanke von links hatte Johanna Tietge den Ball auf Höhe des Fünfmeterraums ins Netz geköpft. Auch mit Beginn der zweiten Hälfte hielt die Mannschaft um das FC-Trainergespann Sascha Glass und Mirella Junker zunächst gut dagegen, musste in der 57. Minute aber den Ausgleich hinnehmen. Keine fünf Minuten später wurde es hitzig, als den Frankfurterinnen nicht nur ein strittiger Elfmeter zugesprochen wurde, sondern ein infolge des verwandelten Strafstoßes aufgebrachter Glass zusätzlich die rote Karte sah. „Es tut mir leid, dass ich in dieser Situation nicht ruhiger geblieben bin, aber ich habe mich ungerecht behandelt gefühlt“, erklärte der FC-Trainer, der „eine richtig starke erste Hälfte“ seines Teams sah. „Leider hat uns der unberechtigte Elfmeter zum 1:2 einen Knacks verpasst. Es ist bitter, dass wir am Ende mit leeren Händen dastehen.“ Im Anschluss zeigten sich die Gäste vom Main feldüberlegen und erhöhten durch Barbara Dunst und Sjoeke Nüsken sogar auf 4:1. Glass: „Wir müssen jetzt das Ergebnis aus den Köpfen bekommen und weiter hart arbeiten.“

Tore: 1:0 Johanna Tietge (13.), 1:1 Géraldine Reuteler (57.), 1:2 Laura Freigang (62., Elfmeter), 1:3 Barbara Dunst (65.), 1:4 Sjoeke Nüsken (73.)
 

FC-Nachwuchstore vom Wochenende
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
131. FSV Mainz 0537
141. FC Köln36
15FC Augsburg36