Profis | 16.04.2019

Stimmen nach Hamburg

Drexler: „Sind in der zweiten Hälfte zu passiv gewesen“

Nach dem 1:1 gegen den Hamburger SV sprach NetCologne FC-TV mit Marco Höger, Markus Anfang und Dominick Drexler.

Marco Höger: „Ich glaube, in der ersten Halbzeit haben wir es gut gemacht, da hatten wir alles im Griff. In der zweiten Halbzeit haben wir dann unsere Kräfte schwinden sehen. Da mussten wir den Punkt mitnehmen. Wir haben immer noch zehn Punkte Vorsprung auf den dritten Platz, Hamburg bleibt weit weg, da müssen wir eigentlich zufrieden sein. In der ersten Halbzeit haben wir Hamburg wenig Raum, wenige Situationen gegeben, in der zweiten Halbzeit war auch ich mit den Kräften am Ende.“

Markus Anfang: „Wir haben lange versucht, mit zwei Stürmern weiterzuspielen, aber wenn du vorne keinen Druck erzeugst und immer nur in Umschaltmomente kommst, muss du im Mittelfeld wahnsinnig viel laufen. Deshalb haben wir geschaut, dass wir im Mittelfeld einen Spieler mehr haben, um noch mehr Zugriff zu haben. Dann kriegen wir ein Tor aus einer Standardsituation, das ist ärgerlich. Wir hätten gern die drei Punkte geholt, die Jungs haben es ja auch ordentlich gemacht. Man hat gemerkt, dass sie hinten heraus ein bisschen müde geworden sind. Ich habe den Jungs aber noch im Kreis gesagt, dass wir jetzt nicht negativ zu denken brauchen, weil wir noch das Tor bekommen haben. Wir müssen sehen, dass wir den Abstand gehalten haben. Klar sind wir nicht zufrieden, aber wir haben jetzt acht Spiele in Folge nicht verloren, davon sechs Spiele gewonnen. Klar, die Leute haben immer gerne Siege, das verstehe ich auch, aber das wird nicht immer funktionieren.“

Dominick Drexler: „Das war eine super Atmosphäre, 50.000 Leute, die Fans haben uns in jedem Zweikampf nach vorne gepeitscht. Wir müssen die Standards besser verteidigen, da muss sich jeder kritisch hinterfragen, ob er in der Situation alles gegeben hat. Wir hatten genug Kraft, auch wenn wir eine englische Woche gespielt haben. Die Gier ist unfassbar, ich glaube, wenn man die erste Halbzeit sieht, wie wir da marschiert sind, wie wir da in die Zweikämpfe geflogen sind, dann kann man uns nichts absprechen. Andererseits müssen wir uns kritisieren lassen für so eine zweite Hälfte, da sind wir einfach zu passiv gewesen.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 FC Augsburg 4
15 1. FC Köln 3
16 1. FSV Mainz 05 3

FC-FANSHOP