Profis | 30.11.2019

1:1 im Heimspiel

Ein Punkt gegen Augsburg

Der 1. FC Köln hat sich am Samstag in einer kampfbetonten Partie mit 1:1 vom FC Augsburg getrennt. Jhon Cordoba belohnte den FC nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte mit dem verdienten Ausgleichstreffer.

FC-Cheftrainer Markus Gisdol nahm bei seinem Heimspieldebüt drei Veränderungen in der Startelf vor. Gegen Augsburg ersetzte Benno Schmitz hinten rechts Kingsley Ehizibue, Dominik Drexler und Simon Terodde begannen anstelle von Ellyes Skhiri und Kingsley Schindler. Mit Terodde und Anthony Modeste als Doppelspitze stellte der FC auch taktisch um und versuchte es mit einer Raute. Kapitän Jonas Hector rückte ins halblinke Mittelfeld, auf der Sechs spielte Marco Höger. 

Horn hält Elfmeter, Niederlechner trifft

Die Partie im RheinEnergieSTADION startete mit einem Paukenschlag: Nachdem dem FC auf der einen Seite ein Foulelfmeter wohl zu Recht verwehrt wurde, gab es im direkten Gegenzug einen Strafstoß für die Gäste. Niederlechner war über das Bein von Rafael Czichos gefallen, Schiedsrichter Tobias Stieler blieb auch nach Überprüfung durch den Videoassistenten bei seiner Entscheidung. André Hahn trat für den FCA vom Punkt an, doch Timo Horn hatte die Ecke geahnt und parierte den Elfmeter in der 8. Spielminute. 

In der Folge entwickelte sich ein schnelles und intensives Spiel, in dem beide Teams den Weg in die Offensive suchten. Aus einem dieser Vorstöße resultierte in der 27. Minute die nächste Gelegenheit für die Augsburger: Niederlechner setzte sich über rechts durch und legte flach auf den hereingelaufenen Vargas zurück, der von der Strafraumkante knapp verfehlte. Der FC fand daraufhin nicht in die Zweikämpfe und musste kurz vor der Halbzeit auch noch einen Platzverweis hinnehmen. Rafael Czichos hatte für Halten am Trikot Gelb-Rot gesehen. Kurz danach kam es noch bitterer, als Niederlechner nach Hereingabe von Max nur noch den Fuß hinhalten musste und zur Führung für die Gäste traf. Nachdem mit Hahn auch auf Seiten der Augsburger ein Spieler vom Platz verwiesen wurde, ging es mit Gleichzahl in die Kabinen. 

Cordoba belohnt FC

Für den zweiten Durchgang brachte Markus Gisdol zwei frische Kräfte: Florian Kainz und Kingsley Ehizibue kamen für Birger Verstraete und Marco Höger in die Partie und sollten den Angriff beleben. Gerade einmal vier Minuten waren nach Wiederanpfiff gespielt, da hatte Sebastiaan Bornauw die große Chance auf den Ausgleich. Nach einer Ecke von rechts landete der Ball vor den Füßen des Verteidigers, dessen Abschluss aus kurzer Distanz aber knapp am Pfosten vorbeiging. 

Gisdol wechselte in der 64. Minute nochmals positionsgetreu und schickte Jhon Cordoba für Anthony Modeste auf den Rasen. Cordoba war es auch, der kurz darauf den nächsten Angriff des FC initiierte: Nach einem 60-Meter-Sprint auf der rechten Außenbahn, flankte der Kolumbianer auf Florian Kainz, der mit seiner Volleyabnahme aber an Koubek scheiterte. Der FC war daraufhin am Drücker. Erst verpasste Terodde per Kopfball (72.), dann ließ auch Cordoba bei zwei Torchancen die nötige Präzision im Abschluss vermissen (74. und 81.). 

Wenig später machte es Cordoba dann besser: Jonas Hector – der zuvor seine fünfte Gelbe Karte gesehen hatte – spielte dem Stürmer einen langen Ball in den Lauf, ehe Cordoba zunächst den gegnerischen Torwart umkurvte, sich den Ball auf links legte und beim Abschluss aus spitzem Winkel keine Nerven zeigte – 1:1 kurz vor Spielende! Obwohl der FC in den Schlussminuten sogar auf den Siegtreffer drängte, blieb es letztlich bei diesem Endstand und einer am Ende verdienten Punkteteilung. 

Am Sonntag, 8. Dezember, tritt der FC auswärts beim 1. FC Union Berlin an. Anstoß im Stadion an der Alten Försterei ist um 15.30 Uhr. 

Statistik zum Spiel: 

1. FC Köln: Horn – Schmitz, Bornauw, Czichos, Jakobs – Höger (46. Ehizibue) – Verstraete (46. Kainz), Hector – Drexler – Modeste (64. Cordoba), Terodde

FC Augsburg: Koubek – Framberger (27. Lichtsteiner), Jedvaj, Gouweleeuw, Max – Baier, Khedira – Hahn, Niederlechner, Vargas (84. Jensen) – Cordova (58. Moravek) 

Tore: 0:1 Niederlechner (42.), 1:1 Cordoba (86.) 

Gelbe Karten: Verstraete (17.), Höger (20.), Drexler (45.), Hector (62.), Cordoba (87.), Bornauw (90.) – Max (45.) 

Gelb-Rote Karten: Czichos (39.) – Hahn (44.) 

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg) 

Zuschauer: 49.200

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Fortuna Düsseldorf 12
17 SC Paderborn 07 8
18 1. FC Köln 8

FC-FANSHOP