Profis | 10.09.2021

Zehn Fakten vorm Freiburg-Spiel

Ein torreiches Spiel bahnt sich an

Am vierten Spieltag tritt der 1. FC Köln am Samstag um 15.30 Uhr beim SC Freiburg an. Als Einstimmung auf die Partie gegen die noch ungeschlagenen Freiburger gibt es hier zehn spannende Zahlen und Fakten zur Begegnung.

1. Der FC hat sechs seiner sieben Tore in dieser Saison nach Flanken erzielt, die meisten in der Liga. Die Hereingaben kamen dabei von sechs verschiedenen Spielern. Jan Thielmann, Anthony Modeste, Jonas Hector, Kingsley Ehizibue, Florian Kainz und Tomas Ostrak waren die Vorlagengeber.

2. Steffen Baumgart ist seit vier Bundesligaspielen in Freiburg ungeschlagen. Bei seinem bisher einzigen Spiel im Breisgau als Bundesliga-Cheftrainer feierte er mit dem SC Paderborn einen 2:0-Sieg. Als Spieler reichte es für Baumgart im Trikot von Hansa Rostock und als Profi des VfL Wolfsburg in den drei Erstligaspielen zu jeweils einem Punkt.

3. Der FC hat sechs Punkte aus den ersten drei Ligaspielen geholt. Das ist der beste Start in eine Bundesliga-Saison seit der Spielzeit 2016/17. Vor fünf Jahren blieb der FC unter dem damaligen Trainer Peter Stöger zu Saisonbeginn sieben Spiele in Folge ungeschlagen und qualifizierte sich erstmals nach 25 Jahren wieder für den Europapokal.

4. Anthony Modeste hat in drei seiner vier Spielen gegen Freiburg für den FC getroffen. Das einzige Spiel, in dem er nicht traf, war die Auswärtsniederlage in der vergangenen Saison. Beim 2:1-Auswärtssieg des FC gegen Freiburg in der Saison 2019/20 erzielte der Franzose den Ausgleichstreffer.

5. In den vergangenen acht Spielen zwischen beiden Mannschaften fielen erstaunliche 35 Tore – im Durchschnitt mehr als vier Treffer pro Partie.

6. In Reihen des FC gibt es keine ehemaligen Freiburger Spieler. Dafür kommt es bei den Freiburgern für Dominique Heintz und FC-Eigengewächs Lukas Kübler zu einem Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Verein.

7. Freiburg hat den besten Bundesliga-Saisonstart in der Vereinsgeschichte hingelegt. Auf ein 0:0 bei Arminia Bielefeld folgten Siege gegen Borussia Dortmund und den VfB Stuttgart. Nach drei Spieltagen sind die Freiburger Vierter.

8. Christian Streich weist als Trainer eine beachtliche Bilanz in Duellen mit dem FC auf. Streichs Mannschaft gewann in der vergangenen Saison zu Hause gegen den FC mit 5:0, was der höchste Sieg für Streich während seiner Amtszeit beim SCF in der höchsten deutschen Spielklasse ist. Acht von elf Bundesligapartien gegen den FC gewann der 56-Jährige.

9. Auch für Nils Petersen scheint der FC ein Lieblingsgegner zu sein. Freiburgs Stürmer hat sechs Tore gegen den FC in der Bundesliga erzielt. Der erfahrene Stürmer hat nur gegen Eintracht Frankfurt in der ersten Liga häufiger getroffen.

10. Freiburgs Torhüter Mark Flekken hat 80 Prozent der Schüsse abgewehrt, die in dieser Saison auf sein Tor flogen. Das ist der fünftbeste Wert in der Bundesliga.

DAS BWIN-GEWINNSPIEL ZUM SPIELTAG

Macht mit beim FC-Spieltagstipp präsentiert von bwin und gewinnt mit ein bisschen Glück tolle Preise. Meldet euch an und tippt euch hier zum Gewinn.

Nähere Informationen zum Gewinnspiel findet ihr hier.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
61. FSV Mainz 0510
71. FC Köln9
81. FC Union Berlin9

FC-FANSHOP