Profis | 20.04.2017

Stöger vor Hoffenheim

Stöger: „Eine schöne Aufgabe“

FC-Cheftrainer Peter Stöger äußerte sich vor dem Spiel gegen die TSG Hoffenheim über den kommenden Gegner, die Stimmung in Köln und eine mögliche Qualifikation für Europa.

Peter Stöger sprach am Donnerstag im Geißbockheim über…

…das Spiel gegen Hoffenheim: „Das ist eine schöne und interessante Aufgabe. Die Hoffenheimer sind aufgrund ihrer Stabilität und wie sie sich präsentieren zusammen mit Leipzig vielleicht die Überraschungsmannschaft der Saison. Sie sind eine sehr gute Mannschaft, durch den aktuellen Erfolg gefestigt. Man sieht, dass sie Selbstvertrauen haben und versuchen, bedingungslos nach vorne zu spielen. Sie wissen, was sie vorne für Qualität haben. Ich freue mich richtig drauf, weil man sehen wird, ob wir in der Lage sind, dagegenzuhalten.“

…Simon Zoller: „Simon wird nicht zur Verfügung stehen. Alle Jungs, die zuletzt mittrainiert haben, stehen zur Verfügung.“

…die Entwicklung seit dem Pokalspiel im November: „Bei Hoffenheim hat sich nicht so viel verändert. Sie waren damals in einer Phase, in der sie ewig kein Spiel verloren haben. Das ist im Frühjahr jetzt schon passiert, aber trotzdem spielen sie das ganze Jahr auf sehr hohem Niveau. Das zeigt auch die Tabellensituation. Die Liga ist sehr ausgeglichen, die vier Mannschaften ganz vorne spielen wegen ihrer Konstanz in einer eigenen Liga. Sie haben ihre Stabilität und Qualität durchgezogen.“

…die eigene Situation: „Wenn du zu Beginn der Saison einen 2-Punkte-Schnitt spielst, sind das Selbstvertrauen und die Zuversicht größer als wenn du den jetzigen Schnitt hast, der vielleicht eher normal ist. Wir haben jetzt auch nicht den Schnitt eines Letzten, aber eben etwas niedriger als im Herbst. Wenn die Dinge dann nicht so einfach funktionieren, ist immer die Frage, wie sehr du daran glaubst, dass du etwas erfolgreich umsetzen kannst. Das sind normale Entwicklungen und es ist unsere Aufgabe, es so gut es geht zu korrigieren und wieder besser zu machen. Man hat von Spiel zu Spiel immer wieder die Chance, zu zeigen, dass man etwas gelernt hat und es besser machen kann. Das ist das Schöne am Fußball.“

…taktische Überlegungen: „Wir haben nicht vor, permanent unsere Ideen zu kommunizieren. Wir werden schauen, dass wir die Dinge, die wir gut machen, beibehalten. Bei ein paar Dingen müssen wir konsequenter werden. Das hat weniger mit der Konsequenz nach vorne zu tun, eher mit der Konsequenz nach hinten. Es bleibt meistens an der letzten Kette hängen, aber so wie unsere Offensive von allen getragen wird, lebt auch unsere Defensive von der Arbeit aller Spielern. Alle haben ihren Beitrag zu leisten.“

"Das begleitet diesen Club, das macht ihn spannend, deshalb sind wir alle hier." Peter Stöger
…die Erwartungshaltung im Umfeld: „Wir wissen, was diese Stadt und diesen Verein auszeichnet. Man träumt sehr schnell von positiven Erlebnissen. Das begleitet diesen Club, das macht ihn spannend, deshalb sind wir alle hier. Wir sind trotzdem immer noch auf einer Position, die nicht normal ist. Ich kann mich nicht erinnern, dass das in den letzten 20 Jahren permanent der Fall war. Da wundert man sich dann vielleicht auch mal, was so alles hinterfragt wird, wenn man auf Platz sieben steht. Aber das lieben wir zugleich doch an dieser Stadt und diesem Verein, dass so viele Leute sich mit dem Club identifizieren und die Hoffnung haben, dass große Dinge passieren. Kritik gehört dazu.

…die Chancen und Risiken einer möglichen Europa-League-Qualifikation:
„Ich habe vor Monaten gesagt, wir würden teilnehmen, daran hat sich nichts geändert. Wir würden sogar gerne daran teilnehmen. Außerordentlich gerne.

Fakten zum Spiel:

  • Der Heimbereich ist ausverkauft.
  • Für das Spiel gelten erweiterte Sicherheitsmaßnahmen. Eine frühzeitige Anreise wird empfohlen.
  • Das Spiel könnt ihr in der FC-App mit dem Radio Köln FC-Radio und dem Liveticker verfolgen.



  • empfehlen

Tabelle

Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
11 1. FSV Mainz 05 0
11 1. FC Köln 0
15 Bayer 04 Leverkusen 0

FC-FANSHOP