Profis | 28.01.2018

„Einen Punkt gewonnen“

Der 1. FC Köln hat am 20. Spieltag der Bundesliga 1:1 gegen den FC Augsburg gespielt und bleibt im Jahr 2018 ungeschlagen. NetCologne FC-TV sprach nach dem Spiel mit Stefan Ruthenbeck, Milos Jojic und Dominique Heintz.

FC-Cheftrainer Stefan Ruthenbeck: „Die ersten 55 Minuten waren saustark. Wir hatten fußballerische Lösungen parat, einen flexiblen Spielaufbau und waren immer gut im Übergang. Es ist normal, dass ein Gegner mit der Qualität der Augsburger Druck macht. Das muss man überstehen. Dem haben wir mit unseren Wechseln versucht entgegenzuwirken. Nach dem Ausgleich hatten wir die klareren Möglichkeiten. Auf die 90 Minuten gesehen, waren wir dem Sieg einen Tick näher als die Augsburger. Trotzdem haben wir heute einen Punkt gewonnen und nicht „nur“ Unentschieden gespielt. Die Fans haben uns bis zur letzten Sekunde unterstützt und merken, dass die Jungs alles investieren."
 
Milos Jojic: "Wir haben ein Spiel mit vielen Zweikämpfen erwartet, deshalb sind wir gut in das Spiel reingekommen, haben viel Ballbesitz gehabt und sind dann auch in Führung gegangen. Zu Beginn der zweiten Hälfte waren wir zu passiv und haben das Gegentor kassiert."
 
Dominique Heintz: "Darauf können wir aufbauen. Den Punkt nehmen wir mit, denn jeder Punkt kann zum Schluss wichtig sein. Klar ist, dass wir das Spiel natürlich lieber gewonnen hätten."

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 VfL Wolfsburg 33
17 Hamburger SV 31
18 1. FC Köln 22
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP