Frauen | 21.07.2022

Puntigams Tagebuch

EM: FC-Frauen im Viertelfinale gegen Deutschland

Am heutigen Donnerstagabend, 21 Uhr, treffen die FC-Spielerinnen Sarah Puntigam, Celina Degen und Jasmin Pal mit der österreichischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2022 auf Deutschland. In ihrem Online-Tagebuch berichtet Sarah Puntigam hautnah von ihren Erlebnissen.

Liebes Tagebuch,

heute kribbelt es schon beim Aufstehen. Wir spielen heute Abend gegen Deutschland bei der EM um den Einzug ins Halbfinale. Das wird ein großes Spiel für uns alle, dementsprechend riesig ist die Vorfreude. Die Teamstimmung ist nach dem Viertelfinaleinzug ohnehin herausragend. 

Für Österreich ist das Viertelfinale ein großer Erfolg. In unserer Gruppe waren England und Norwegen die Favoriten, aber wir haben es trotzdem in die K.o.-Phase geschafft. Nach dem 1:0-Sieg gegen Norwegen haben wir den Sieg ausgelassen auf dem Platz gefeiert. Viele unserer Familien waren im Stadion, wir haben in der Kabine getanzt und ein paar Mädels von uns haben mit einer Musikbox die Pressekonferenz nach dem Spiel mit unserer Trainerin Irene Fuhrmann gecrasht. Es war ein unheimlich toller Tag.

Danach stand erst einmal Regeneration auf dem Programm, um Kräfte für das bevorstehende Match gegen Deutschland zu sammeln. Wir sind seit vorgestern in London, gestern haben wir unser Abschlusstraining absolviert. Die Tage sind hier sehr strukturiert und die Abläufe vor den Spielen ähnlich. Am Spieltag frühstücke ich morgens meistens Brot mit Eiern und Gemüse – oder Haferbrei mit Obst. Dann gibt es eine Aktivierung, mittags essen wir häufig Reis und Hühnerfleisch und nachmittags noch einmal Haferbrei oder Pancakes. 

Musik darf bei der Einstimmung auf unsere Matches nicht fehlen. Jede von uns hat einige Wunschlieder ausgesucht und daraus haben wir eine gemeinsame Playlist erstellt. Darauf sind natürlich auch österreichische Bands und Musiker wie Jazz Gitti vertreten und Songs wie „I am from Austria“ oder „Erfolg ist kein Glück“.

Den Erfolg gegen Deutschland wollen wir uns heute erarbeiten. Ich glaube, dass wir trotz der Außenseiterrolle ein unangenehmer Gegner sind und nicht viele Torchancen zulassen werden. Deutschland hat sich durch die drei Siege viel Selbstbewusstsein erspielt, aber sie haben auch den Druck. Wir haben nichts zu verlieren. Ich habe gehört, dass in Wien am Rathausplatz ein Public Viewing aufgebaut ist. Das pusht uns zusätzlich. Ich hoffe, dass wir heute für eine EM-Überraschung sorgen werden und die österreichischen Fans stolz und glücklich machen können. 

Deine Sarah

Die Partie Deutschland gegen Österreich wird im TV live in der ARD übertragen und bei DAZN gestreamt.

Foto: Celina Degen, Jasmin Pal und Sarah Puntigam (von links)
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP