Nachwuchs | 06.12.2016

Wechsel zum SC Paderborn

Emmerling erhält Freigabe

U21-Trainer Stefan Emmerling verlässt auf eigenen Wunsch den 1. FC Köln und wird neuer Trainer des Drittligisten SC Paderborn 07.

Stefan Emmerling hat den 1. FC Köln um seine Freigabe gebeten, die ihm der Club erteilt hat. Der 50-jährige Trainer verlässt den 1. FC Köln auf eigenen Wunsch und wird neuer Trainer des SC Paderborn 07. Emmerling hatte zu Beginn der Saison die U21 des 1. FC Köln in der Regionalliga West übernommen. Die U21 steht nach dem 2:1-Heimsieg gegen den FC Schalke 04 II auf dem zwölften Tabellenplatz der Regionalliga West. In 19 Spielen holte die U21 bisher 25 Punkte.

Stefan Emmerling erklärt: „Ich habe sehr gerne beim 1. FC Köln gearbeitet. Ich hatte aber das Gefühl, dass ich die Chance, den SC Paderborn trainieren zu können, nutzen muss. Ich möchte mich bei den Verantwortlichen des 1. FC Köln bedanken, dass sie mir den Wechsel ermöglicht haben. Diese Entscheidung ist in einer laufenden Saison keine Selbstverständlichkeit und ich wünsche der Mannschaft für ihre weitere Entwicklung alles Gute und viel Erfolg.“

Sportdirektor Jörg Jakobs sagt: „Wir bedauern, dass uns Stefan Emmerling verlässt, haben aber auch Verständnis dafür, dass ihn die neue Aufgabe in Paderborn reizt. Wir wünschen Stefan bei seinem neuen Club alles Gute und danken ihm für die geleistete Arbeit beim FC.“

Der ehemalige FC-Profi und bisherige Co-Trainer der U21 Patrick Helmes wird die Mannschaft bis zur Winterpause übernehmen. Die U21 absolviert vor der Winterpause noch ein Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach II (10. Dezember 2016, 14 Uhr).

Helmes schoss zu seiner aktiven Zeit 47 Tore in 95 Spielen für den 1. FC Köln und war in der Saison 2013/14 mit zwölf Treffern maßgeblich an der Rückkehr in die Bundesliga beteiligt. Nach dem Ende seiner aktiven Karriere wechselte er zur Saison 2015/16 in den Trainerstab der U21.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 27
2 1. FC Köln 24
3 1. FC Union Berlin 23

FC-FANSHOP