Stiftung | 11.07.2022

Unterstützung der FC-Stiftung

Engagement im Trainingslager

Die FC-Stiftung hat während des Trainingslagers der FC-Profis soziale Einrichtungen in Donaueschingen und der Umgebung finanziell unterstützt. Insgesamt wurden 15.000 Euro an drei verschiedene Einrichtungen gespendet.

Während des Trainingslagers der FC-Profis hat die Stiftung 1. FC Köln soziale Einrichtungen in Donaueschingen und der Umgebung finanziell unterstützt. Insgesamt flossen 15.000 Euro an drei soziale Einrichtungen. Dem 1. FC Köln und seiner Stiftung ist immer daran gelegen, sich auch dann sozial zu engagieren, wenn der FC auf Reisen ist. Aus diesem Grund hatte sich das Team der Stiftung 1. FC Köln im Vorfeld des diesjährigen Trainingslagers mit verschiedenen sozialen Einrichtungen aus Donaueschingen und der Umgebung in Verbindung gesetzt, um Unterstützung anzubieten und den Bedarf der jeweiligen Einrichtung abzufragen. Vor allem aufgrund der Corona-Pandemie sowie des Kriegs in der Ukraine sind viele Menschen auf Hilfe angewiesen. Hier bietet die FC-Stiftung Hilfe in Form von sinnvoller finanzieller Unterstützung.

FC-Stiftung unterstützt drei Einrichtungen

Die FC-Stiftung hat ihren finanziellen Support auf drei Einrichtungen aufgeteilt. Mit 5.500 Euro wurde das Mehrgenerationenhaus Donaueschingen unterstützt. Das Mehrgenerationenhaus ist seit mehr als zehn Jahren ein Treffpunkt für alle Bürgerinnen und Bürger von Donaueschingen und Umgebung. Das generationenübergreifende und sozialraumorientierte Projekt bietet fortlaufend neue Angebote. Diese sind vielfältig und auf verschiedene Zielgruppen ausgerichtet. So finden sowohl die Jüngsten der Gesellschaft als auch Seniorinnen und Senioren Angebote und Unterstützung und können in geschütztem Raum zusammenkommen. Auch geflüchtete Menschen aus der Ukraine wurden hier aufgenommen. Von der Spende der FC-Stiftung soll sowohl die Betreuung der geflüchteten Familien finanziert werden als auch Dinge wie neues Geschirr und Terrassenmöbel.

Das Jugendhaus SPEKTRUM in Villingen-Schwenningen wird mit insgesamt 6.000 Euro bedacht. Das SPEKTRUM ist ein Ort für Kinder und Jugendliche, an dem sie sich unabhängig von ihrem sozialen Status, ihrem Geschlecht sowie ihrer ethnischen oder religiösen Zugehörigkeit sicher und respektiert fühlen. Täglich kommen rund 100 Kinder und Jugendliche ins SPEKTRUM. Sie können und sollen sich hier aktiv an der Programmgestaltung beteiligen. Es gelten die grundlegenden Prinzipien der offenen Kinder- und Jugendarbeit: Partizipation, Freiwilligkeit, Geschlechtergerechtigkeit sowie Lebenswelt- und Sozialraumorientierung. Um das Angebot des SPEKTRUMs auszuweiten, werden von der Spende der FC-Stiftung beispielsweise Kleinfeldfußballtore, ein mobiler Basketballkorb und ein Tischkicker gekauft.

Als drittes Projekt wird „Bücher auf Rädern“ von der FC-Stiftung mit insgesamt 3.500 Euro unterstützt. Während der Corona Pandemie hat die Stadtbibliothek Villingen-Schwenningen das Projekt „Bücher auf Rädern“ ins Leben gerufen, um Menschen die Werke nach Hause zu bringen. Dieses Angebot soll ausgeweitet werden, sodass auch Schulen sowie Kindertagesstätten vom Lieferdienst profitieren können. Aktuell werden die Bücher noch mit einem normalen Lastenrad ausgetragen. Die FC-Stiftung finanziert für dieses Projekt ein E-Lastenrad.
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP