Frauen | 05.12.2021

FLYERALARM Frauen-Bundesliga

Erkämpfter Sieg für die FC-Frauen

Die FC-Frauen haben sich am Sonntag nach einem frühen Tor im wichtigen Duell gegen den SC Sand den Sieg erkämpft. Den Treffer zum 1:0-Endstand erzielte Sharon Beck.

Die FC-Frauen liefen in ihrem Heimspiel am Sonntag gegen den Tabellenletzten SC Sand erstmalig in den schwarzen Ausweichtrikots auf und auch die knapp 1.000 Zuschauer sorgten im Franz-Kremer-Stadion für eine besondere Atmosphäre. 
Der FC spielte mit viel Selbstbewusstsein und hohem Pressing, um den tief stehenden Gegner aus Sand zu Fehlern zu zwingen. Der Traumstart ließ nicht lange auf sich warten: bereits in der 7. Minute setzte sich Mandy Islacker über die linke Seite durch und flankte den Ball mit viel Schnitt zu der in den Strafraum stürmenden Sharon Beck, die vor dem Tor die Ruhe bewahrte und den Ball sicher zum 1:0 vollendete. Auch nach dem Treffer blieb der FC aktiv. Für die nächste Großchance sorgte Laura Donhauser (28.), die nach einer Flanke von der auffälligen Beck, das Tor mit dem Kopf nur knapp verfehlte. Die Gäste blieben bis auf einem Freistoß von Noemi Gentile (31.) ungefährlich in der ersten Hälfte. 

Spannende Schlussphase

In der zweiten Hälfte übernahmen die Gäste aus Baden-Württemberg zunehmend die Kontrolle. Der SC Sand trat keineswegs wie das Schlusslicht der Liga auf. Der FC brauchte etwas, um zurück ins Spiel zu finden und setzte zunehmend auf Konter. Die entstandenen Kontergelegenheiten brachte der FC wiederum nicht zum Abschluss. Gefährlich wurde es nach einem Doppelpass zwischen Rachel Rinast und Beck, bei dem anschließend Weronika Zawistowska in Szene gesetzt wurde. Die Polin ließ eine Gegenspielerin stehen, ihr Schuss landete aber nur am Außennetz.
Gegen Ende sorgte Eunice Beckmann für frischen Wind, die Alice-Sophie Gudorf ersetzte (71.). Beckmann vergab kurz vor Schluss die beste Chance mit einem Distanzschuss, SC-Torhüterin Jasmin Pal parierte spektakulär. In der Nachspielzeit schmiss der SC Sand noch einmal alles nach vorne und sorgte damit für eine spannende Schlussphase, in der die FC-Frauen den Sieg mit viel Einsatz über die Zeit brachten.

Am kommenden Freitag (10. Dezember, 19.15 Uhr) geht es bereits weiter: Im Dreisamstadion trifft die Mannschaft von Sascha Glass auf den Ligakonkurrenten SC Freiburg. 

SC Sand (4-1-4-1): Pal - Jordán, Bruce, Georgieva, Brandenburg (Arnold 76.) – Balcerzak (Plasmann 60.), Kreil (del Carmen George P. 60.), Gentile, Evels (Bruinenberg 28.), Triendl (Browne 76.) - Hoppius 
1. FC Köln (4-4-2): Nelles - Donhauser, Kuznik, Moorrees, Rinast - Beck, Achcińska, Zawistowska (Horvat 90.), Gudorf (Beckmann 71.) – Wilde (Pfluger 88.), Islacker.
Tore: Beck (7.)
Schiedsrichterin: Nadine Westerhoff
Gelbe Karte: Balcerzak (55.), Glass (74.)
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
8Eintracht Frankfurt28
91. FC Köln28
101. FSV Mainz 0527

FC-FANSHOP