Nachwuchs | 26.08.2017

B-Junioren-Bundesliga West

Erste Niederlage für U17

Die U17 des 1. FC Köln hat trotz einer engagierten Leistung mit 0:2 beim FC Schalke 04 verloren.

Nach einem Foulspiel an Sebastian Müller gab es Elfmeter für den 1. FC Köln. Der Gefoulte schnappte sich den Ball selbst, doch er verschoss. "Kein Vorwurf", sagte U17-Trainer Andre Pawlak später. „Aber wenn wir zu dem Zeitpunkt das 1:1 erzielen, wird es vielleicht eine andere Partie.“ So wurde es eine Niederlage, obwohl Pawlak mit der Leistung seiner Mannschaft durchaus zufrieden war.

Mit drei Siegen im Rücken war der FC in die Partie auf Schalke gestartet. FC-Keeper Daniel Adamczyk parierte zunächst zweimal stark gegen die Knappen. In der 22. Minute bekam der FC den Ball allerdings nicht geklärt und René Biskup traf zum 1:0 für Schalke.

Danach gestaltete der FC die Partie ausgeglichener, verpasste jedoch den Ausgleich. Schalke zeigt sich über weite Strecken abgeklärt und stabil in der Defensive. Nach einem bis zur Grundlinie vorgetragenen Angriff wurde Marius Heck im Rückraum freigespielt und drosch die Kugel zum 2:0 für den Gastgeber ins Netz. Der FC suchte nach der passenden Antwort, musste sich letztlich aber geschlagen geben. Pawlak sagte: „Es war ein Spiel auf gutem Bundesliganiveau. Unsere Jungs haben das ordentlich gemacht, Schalke war aber über die gesamte Spielzeit gesehen doch einen Tick besser.“

Tore: 1:0 Biskup (22.), 2:0 Heck (47.)

Schlagwörter:

U17
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 SV Werder Bremen 8
17 Sport-Club Freiburg 8
18 1. FC Köln 2
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 10
2 FK Roter Stern Belgrad 5
3 BATE Borisov 4
4 1. FC Köln 3

FC-FANSHOP