U21 | 25.08.2021

Auswärts in Oberhausen

Erste Niederlage für U21

Nach zwei Siegen zum Auftakt musste sich die U21 des 1. FC Köln beim Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Oberhausen am Mittwoch knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Zwei Siege hatte die U21 des 1. FC Köln nach zwei Spieltagen eingefahren und damit für einen hervorragenden Start in die neue Saison der Regionalliga West gesorgt. Am Mittwochabend war der FC bei Rot-Weiß Oberhausen zu Gast. Die Oberhausener hatten zuvor deutlich gegen den KFC Uerdingen gewonnen und knapp gegen den SC Wiedenbrück verloren.

In Oberhausen entwickelte sich gegen den 1. FC Köln eine umkämpfte Partie. Mit Profiunterstützung, unter anderem durch Noah Katterbach, wollte der FC den nächsten Sieg holen. In der ersten Hälfte bearbeiteten sich beide Teams weitestgehend im Mittelfeld. Klare Torchancen gab es zunächst eher selten. Nach der Pause bleib es spannend, beide Teams wollten den Führungstreffer, der Oberhausens Sven Kreyer in der 78. Minute gelang.

Die U21 wehrte sich in den Schlussminuten und suchte nach einer Antwort. Doch den Ball brachte der FC nicht mehr im gegnerischen Gehäuse unter. Oberhausen zog aufgrund des besseren Torverhältnisses in der Tabelle der Regionalliga West an der U21 vorbei. Mit der Ausbeute von sechs Punkten nach drei Spielen kann die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann dennoch sehr zufrieden sein.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Bayer 04 Leverkusen7
71. FC Köln7
81. FC Union Berlin6

FC-FANSHOP