Nachwuchs | 19.02.2021

U19-Abwehrtalent

FC bindet Örnek

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit U19-Verteidiger Yusuf Örnek bis Juni 2023 verlängert. Der 18-Jährige wurde mit der U17 im Jahr 2019 Deutscher Meister.

Yusuf Örnek hat einen neuen Vertrag unterschrieben und bleibt mindestens bis Juni 2023 beim 1. FC Köln. Der Innenverteidiger wechselte im Sommer 2017 vom SC Fortuna Köln zum FC. Zwei Jahre später wurde er mit der U17 Deutscher Meister und war in der Defensive ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs. Beim 3:2-Sieg im Finale gegen Borussia Dortmund stand er die gesamte Spielzeit auf dem Platz. In dieser Saison konnte die U19 bisher nur drei Ligaspiele in der A-Junioren-Bundesliga West bestreiten, in allen drei Partien spielte Örnek jeweils die kompletten 90 Minuten.

Matthias Heidrich, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, sagt: „Yusuf hat eine gute Physis, ist stark im Zweikampf und hat eine bemerkenswerte Spieleröffnung. Er hatte ein schwieriges erstes U19-Jahr, hat sich da aber durchgebissen. In diesem Jahr hat er sich trotz schwieriger Bedingungen in einer von Corona geprägten Saison weiterentwickelt und wir freuen uns, ihn in den kommenden Jahren weiter zu fördern.“

Yusuf Örnek sagt: „Ich bin in Köln geboren und möchte so lange wie möglich beim FC spielen. Deswegen bin ich glücklich, meinen Vertrag beim FC verlängert zu haben. Nach unserem Meisterjahr musste ich mich zunächst in der U19 etwas anpassen. Das hat mittlerweile mit der Unterstützung unseres Trainerteams sehr gut geklappt. Ich werde weiter Gas geben, damit wir unsere Ziele als Mannschaft und ich meine persönlichen Ziele beim FC erreiche.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
13FC Augsburg23
141. FC Köln21
15Hertha BSC18

FC-FANSHOP