Frauen | 29.02.2020

Bundesliga im Südstadion

FC-Frauen erwarten Frankfurt

Die FC-Frauen empfangen am Sonntag, 1. März 2020, 14 Uhr, den 1. FFC Frankfurt. Die Partie findet im Südstadion statt. Dauerkartenbesitzer der Heimspiele der FC-Profis haben freien Eintritt.

Nach zwei Spielabsagen und einer Niederlage bei Turbine Potsdam freuen sich die FC-Frauen auf das erste Heimspiel 2020. Am Sonntag ist der 1. FFC Frankfurt im Südstadion zu Gast. Die vergangenen Spielabsagen in Duisburg und gegen Jena waren für FC-Trainer Sascha Glass ärgerlich, aber nachvollziehbar: „Wir waren alle auf Spannung und hätten gerne gespielt. Aber aufgrund der Bedingungen wäre es ein reines Glücksspiel geworden. Dafür ging es für beide Seiten um zu viel.“

Für Sonntag sollten die Bedingungen besser sein als an den stürmischen Spieltagen zuletzt. Den FC-Frauen steht allerdings eine harte Aufgabe bevor. Der 1. FFC Frankfurt ist eine feste Größe in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga und geht als Favorit in die Partie. Die FC-Frauen wollen das Heimspiel im Südstadion aber trotzdem mutig angehen. FC-Spielführerin Peggy Nietgen sagt: „Wir wollen zeigen, dass wir es verdient haben, in der Liga zu bleiben. Wir können nicht immer nur auf das gucken, was die anderen Mannschaften machen, sondern müssen es uns selber erarbeiten. Wir brauchen das Selbstvertrauen und die Selbstverständlichkeit, dass wir in der Lage sind, in der Liga zu bleiben."

Sonntag, 1. März 2020, 14 Uhr, Südstadion
FC-Frauen – 1. FFC Frankfurt
Dauerkartenbesitzer der Heimspiele der FC-Profis haben freien Eintritt.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
9TSG 1899 Hoffenheim35
101. FC Köln32
111. FC Union Berlin30

FC-FANSHOP