Frauen | 28.04.2021

Souveräner Heimsieg gegen Bayern II

FC-Frauen gewinnen 3:0

Die FC-Frauen haben am Mittwochmittag ihr Heimspiel gegen Bayern München II mit 3:0 gewonnen. Sabrina Horvat, Sharon Beck und Mandy Islacker mit einem sehenswerten Distanzschuss erzielten die Treffer für den FC.

Die FC-Frauen haben im zehnten Spiel ihren neunten Sieg gefeiert und führen die Tabelle in der 2. Bundesliga-Süd weiter ungeschlagen an. Eine intensive Partie gegen die Zweitvertretung von Bayern München entschied das Team von Trainer Sascha Glass durch drei Treffer im zweiten Durchgang verdientermaßen mit 3:0 für sich. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase ohne nennenswerte Torraumszenen hatte die FC-Bank in der zehnten Minute zum ersten Mal den Torschrei auf den Lippen. Sabrina Horvat eroberte den Ball auf der rechten Seite und passte halbhoch in den Sechzehner, wo Mandy Islacker das Spielgerät mit der Fußspitze berührte und die Gästetorhüterin zu einem guten Reflex zwang. Auf der Gegenseite prallte nur eine Minute später eine verunglückte Hereingabe von Münchens Gia Corley an den Pfosten.

Der FC war in der Folge das überlegene Team und hatte mehrfach die Chance auf die Führung. Ally Gudorf lief mit Tempo auf das gegnerische Tor zu, schloss aus aussichtsreicher Position aber nicht selbst ab, sondern wollte die mitgelaufene Mandy Islacker bedienen. Eine Verteidigerin der Bayern antizipierte die Situation jedoch und klärte in höchster Not. Wenig später flog ein Schuss von Horvat links am Tor vorbei, Islacker drosch den Ball aus fünf Metern mit einer Direktabnahme aus der Drehung über die Latte. Defensiv ließ der FC abgesehen von einer Doppelchance der Bayern wenig zu, als zuerst Manon Klett rettete und anschließend Peggy Kuznik, die sich entschlossen in einen Schuss warf. Kurz vor der Pause brachte Islacker eine Ecke direkt aufs Tor, doch der Ball wurde auf der Linie geklärt. Da kurz darauf ein Schuss von Horvat rechts am Tor vorbeiflog, ging es ohne Treffer in die Halbzeit.

Binnen neun Minuten drei FC-Treffer

Im zweiten Durchgang waren die FC-Frauen weiter feldüberlegen und drängten auf die Führung. Islacker legte den Ball im Strafraum quer auf Gudorf, deren Flachschuss die Gästetorhüterin zur Seite abwehrte. Wenig später traf Hirano mit einem Dropkick den Pfosten. In der 61. Minute wurde die Mannschaft von Sascha Glass aber für ihren Offensivdrang belohnt. Horvat gab einem Vollspannschuss von Gudorf im Sechzehner mit ihrem Rücken den entscheidenden Richtungswechsel, sodass der Ball entgegen der Laufrichtung der Torhüterin zur Führung ins Netz flog (61.). 

Nur vier Minuten später erlief Sharon Beck einen verunglückten Rückpass der Münchenerinnen und erhöhte auf 2:0. Doch der Torhunger der FC-Frauen war damit noch nicht gestillt. Mandy Islacker fasste sich in der 70. Minute an der Strafraumgrenze ein Herz und zimmerte den Ball zum 3:0 rechts oben in den Winkel. Der FC hätte die Führung sogar noch ausbauen können, aber sowohl Amber Barrett mit einer Direktabnahme als auch die in der Schlussphase eingewechselte Karolin Kohr mit einem Schlenzer verfehlten das Ziel knapp. Durch den souveränen 3:0-Heimerfolg bleibt der FC mit großem Vorsprung Tabellenführer. Bereits am Sonntag geht es für die FC-Frauen auswärts bei der TSG Hoffenheim II wieder um wichtige Punkte für das große Ziel – den Aufstieg. 

So spielten die FC-Frauen: Klett – Horvat, Calo, Müller-Prießen, Gudorf (88. Vogt) – Barrett (80. Kohr), Kuznik, Pfluger, Hirano – Beck, Islacker (86. Meßmer)

Tore: 1:0 Horvat (61.), 2:0 Beck (65.), 3:0 Islacker (70.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld31
171. FC Köln29
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP