Frauen | 16.12.2021

300. Spiel für Peggy Kuznik

FC-Frauen: Letztes Heimspiel gegen Essen

Die FC-Frauen erwarten am Freitag, 19.15 Uhr, zum letzten Heimspiel des Jahres die SGS Essen im Franz-Kremer-Stadion. Tickets sind noch verfügbar. Peggy Kuznik wird ihr 300. Bundesligaspiel bestreiten.

Für FC-Spielführerin Peggy Kuznik ist das Heimspiel am Freitagabend gegen die SGS Essen eine ganz besondere Partie. Die 35-jährige Defensivspezialistin bestreitet ihr 300. Bundesligaspiel. Sie ist damit eine von sechs Spielerinnen, die die 300er-Marke knacken wird. „Ich habe mir aus Statistiken nie etwas gemacht, aber dass ich mal 300 Bundesligaspiele machen würde, hätte ich nicht unbedingt erwartet“, sagt Kuznik.

Begonnen hatte ihre Bundesligakarriere 2002 beim 1. FFC Turbine Potsdam. Kuznik wohnte damals im Potsdamer Sportinternat und wurde zusammen mit Anja Mittag in die erste Mannschaft hochgezogen. „Es war eine aufregende erste Bundesligasaison“, erinnert sich Kuznik „Anja Mittag und ich haben uns gegenseitig unterstützt, aber wir haben damals auch Hilfe von erfahrenen Spielerinnen wie Ariane Hingst, Viola Odebrecht und Conny Pohlers bekommen.“

Einige der 300. Spiele werden ihr in Erinnerung bleiben. „Mein erstes Spiel mit 16 Jahren für Turbine in der Bundesliga war etwas besonderes, aber in negativer Hinsicht werde ich auch das Spiel 2014 mit dem 1. FFC Frankfurt nicht vergessen, als wir am letzten Spieltag durch ein Gegentor kurz vor Schluss die Meisterschaft verpasst haben“, sagt Kuznik. Insgesamt gewann Kuznik zweimal die Meisterschaft, viermal den DFB-Pokal und einmal die Champions League. 

Aktuell steht Kuznik mit den FC-Frauen mit zwölf Punkten auf einem hervorragenden achten Platz der FLYERALARM Frauen-Bundesliga. „Wir werden am Freitag alles für einen guten Jahresabschluss geben“, sagt Kuznik und fügt lachend hinzu: „Ich habe zudem nicht vor, mein 300. Bundesligaspiel zu verlieren.“

Anstoß am Freitag im Franz-Kremer-Stadion erfolgt um 19.15 Uhr. Tickets gibt es hier.

Für den Eintritt gilt, wie bei den männlichen FC-Profis, das 2G-Modell inklusive Maskenpflicht.

Der Kidsclub-Hennes wird beim Heimspiel am Freitag sein, ebenso das FC-Fanmobil – für alle, die noch FC-Weihnachtsgeschenke wie beispielsweise das Karnevalstrikot benötigen. Eurosport und Magenta Sport übertragen die Partie zudem live.

 

SV Lippstadt 08 – 1. FC Köln U21

Die U21 des 1. FC Köln bestreitet ebenfalls das letzte Pflichtspiel des Jahres. Nach dem 2:1-Heimsieg gegen den FC Schalke 04 durch den Doppelpack von FC-Stürmer Florian Dietz, reist die Mannschaft von Trainer Mark Zimmermann am Freitag zum SV Lippstadt 08. Anstoß der Partie in der Liebelt-Arena ist um 18 Uhr. Die U21 spielt bislang eine gute Saison und steht mit 34 Punkten auf dem sechsten Platz. Lippstadt ist Tabellenzehnter.

Sporttotal.TV überträgt die Partie der U21 live.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg55
71. FC Köln52
81. FSV Mainz 0546

FC-FANSHOP