Frauen | 26.06.2019

Planungen für die Bundesliga

FC-Frauen: Nietgen bleibt

Peggy Nietgen hat ihren Vertrag beim 1. FC Köln verlängert. Die Defensivspielerin unterschrieb bei den FC-Frauen für zwei weitere Jahre.

Den FC-Frauen ist eine wichtige Vertragsverlängerung bei ihrer Kaderplanung für die kommende Saison gelungen. Peggy Nietgen (geborene Kuznik) hat beim FC bis zum Jahr 2021 unterschrieben. Nietgen ist bereits die zehnte Spielerin aus dem Kader der vergangenen Spielzeit, die ihren Vertrag bei den FC-Frauen verlängert hat.

Die 32-Jährige hat in ihrer Karriere große Erfolge gefeiert und auf Clubebene bereits alles gewonnen. Mit dem 1. FFC Frankfurt wurde sie Champions League-Sieger 2015, mit dem 1. FFC Turbine Potsdam UEFA-Cup-Sieger 2005, sie gewann zweimal die Deutsche Meisterschaft und viermal den DFB-Pokal. In der Bundesliga kommt sie bislang auf 248 Spiele und 24 Tore. In der vergangenen Saison schoss die Defensivspielerin acht Tore in 24 Begegnungen. Mit den FC-Frauen geht sie in ihre dritte Spielzeit.

Trainer Willi Breuer sagt: „Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, Peggy beim 1. FC Köln zu halten. Sie ist mit ihrer Erfahrung und mit ihrer Qualität ein ganz zentraler Baustein in unserem Kader. Mit ihren herausragenden Leistungen hatte sie in der vergangenen Saison einen großen Anteil an unserem Aufstieg und wird auch in der neuen Saison sehr wichtig für uns sein.“

Peggy Nietgen sagt: „Ich wollte einfach weiter bei einem Club Fußball spielen, in dem ich mich sehr wohl fühle. Deswegen habe ich meinen Vertrag sehr gerne verlängert. Ich hatte in meiner FC-Zeit bisher tolle Erlebnisse. Unser Aufstieg, der Eintrag ins Goldene Buch der Stadt und dass wir im ausverkauften RheinEnergieStadion geehrt wurden, waren ganz besondere Momente. Jetzt freue ich mich auf das nächste Abenteuer und das heißt hoffentlich: Klassenerhalt in der Bundesliga.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP